museum-digitalsachsen

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search "Image wall"
Topics Contact

Search

Museum für bergmännische Volkskunst [slm00091]

Modell (Museum für bergmännische Volkskunst CC BY-NC-SA)

Modell

Description ...

Das Hauptwerk des Schneeberger Bergvereins ist der Passions- und Weihnachtsberg, der die Ereignisse von der Geburt bis zur Auferstehung Christi schildert. Die geschnitzten Figuren der zahlreichen, szenischen Darstellungen (Verkündigung, Zug und Anbetung der Heiligen drei Könige, die Flucht nach Ägypten, der Kindermord zu Bethlehem, die Taufe Jesu, die Wunder Jesu, Bergpredigt, die Hochzeit zu Kana, Abendmahl, Kreuzigung) waren v.a. von Schnitzern aus Lößnitz gefertigt worden. Ebenso gehört das im Hintergrund gemalte Landschaftsprospekt zu den Schöpfungen der Mitglieder des Lößnitzer Schnitzvereins. Als Vorlage für den Berg diente v.a. die nach 1856 weit verbreitete "Bibel in Bildern" von J. Schnorr von Carolsfeld (1794-1872), die 240 in Holz geschnittene Tafeln des Alten und Neuen Testaments zum Inhalt hatte.
Architekturmodell (Schneeberger Weihnachtsberg)

Material / Technique ...

Holz & Eisen & Draht & Moos & Pappe &

Measurements ...

T: 280 cm / L: 1065 cm

Created ...

... who:

... when:

... where:

Created ...

... who:

... when:

... where:

Tags ...

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 25.01.2016]