museum digital
Menu ...
 

Suche in allen Museen Objekte in allen Museen suchen

Thematisch ...

go (1K) Über die Grenze (Sachsen-Brandenburg)

go (1K) Anton Graff - Meisterporträts

go (1K) moderne_digital

go (1K) Frieden in Gold, Silber und Kupfer

go (1K) "Friedrich, unser Held"

go (1K) Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert

go (1K) Archäologie der anhaltischen Fürsten

Ausspielungen ... (Zufällige Auswahl)

Sachsen-Anhalt

go (1K)82 Museen

go (1K)716 Sammlungen

go (1K)21512 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/san Neue Einträge (rss)

 

Rheinland-Pfalz

go (1K)55 Museen

go (1K)293 Sammlungen

go (1K)6685 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/rlp Neue Einträge (rss)

 

Berlin

go (1K)12 Museen

go (1K)38 Sammlung

go (1K)1034 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/berlin Neue Einträge (rss)

 

Baden-Württemberg

go (1K)93 Museen

go (1K)82 Sammlungen

go (1K)2034 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/bawue Neue Einträge (rss)

 

Westfalen

go (1K)31 Museen

go (1K)98 Sammlungen

go (1K)1966 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/westfalen Neue Einträge (rss)

 

Niedersachsen

go (1K)4 Museen

go (1K)18 Sammlungen

go (1K)1086 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/nds Neue Einträge (rss)

 

Agrargeschichte

go (1K)4 Museen

go (1K)14 Sammlungen

go (1K)1529 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/kib Neue Einträge (rss)

 
 

museum-digital ...

Bei museum-digital geht es vor allem um Objekte - Museums-Objekte, um genau zu sein. Es geht um die Frage, wie diese online bekannt und recherchierbar gemacht werden können. Ausgangspunkt für museum-digital ist die Situation in den Museen selbst, die oft gekennzeichnet ist durch Mangel an finanziellen und personellen Mitteln. Häufig fehlt auch Erfahrung im Einsatz von Internet-Technologie.

Um diese Mängel auszugleichen, wird ein System entwickelt, welches weitestgehend kostenfrei, zeitsparend und zudem einfach verwendbar ist. Ein System, das von allen Museen genutzt werden kann, egal auf welche Weise und mit welchen Mitteln sie im Museum selbst die Informationen zu ihren Objekten verwalten. "Keimzelle" der Entwicklung von museum-digital ist die AG Digitalisierung des Museumsverbandes Sachsen-Anhalt, die in ihrer Arbeit vom Institut für Museumsforschung (SMB-PK) unterstützt wird. Museum-digital selbst ist nicht auf Sachsen-Anhalt beschränkt, es kann überall zum Einsatz kommen. Von Beginn an sind zahlreiche Erfahrungen aus Rheinland-Pfalz und anderen Bundesländern eingeflossen. Es rührt vom Ursprung auf regionaler Ebene, dass museum-digital neben einer deutschlandweiten Instanz über mehrere Regionalportale verfügt. Zu den einzelnen Plattformen gelangen Sie durch Klicken auf eines der Bilder am linken Rand.

Die Informationen zu Museums-Objekten werden bei museum-digital in eine Form gebracht, die eine Einbindung derselben in die Deutsche Digitale Bibliothek, die europeana oder in andere Portale ermöglicht - sofern es vom betreffenden Museum gewünscht wird.

Für alle, die sich über Twitter oder Facebook stets über Neuzugänge bei museum-digital informieren lassen möchten, ist museum-digital auch dort vertreten. Neu erfasste Objekte aus allen museum-digital - Plattformen erscheinen spätestens 30 Minuten nach ihrer Erfassung automatisch an den entsprechenden Stellen.

Geht zur twitter-Seite von museum-digital museum-digital bei twitter

Geht zur facebook-Seite von museum-digital museum-digital bei facebook

Aktuell ...

museum-digital

363 Museen

1715 Sammlungen

47359 Objekte

 

md:blog

Neuigkeiten

RSS-Abonnement des Blogs (Neueinträge) abonnieren (rss)

 
Hilfen und Hinweise ...
Neueste Einträge ...

[md:westfalen] Relief des Wappens der Familie Hundt (Hamaland-Museum Kreismuseum Borken)

Relief eines Wappens in Wappenschildform mit einem springenden Pferd auf einem Wappenschild. Umgeben von Akanthusblättern und der Inschrift "HUNDT". Oben ein Pferdekopf aus den Blättern hervorkommend.

[md:westfalen] Relief des Wappen der Grafschaft Glatz (Hamaland-Museum Kreismuseum Borken)

Aus viereckiger Platte herausgearbeitetes Wappen der Grafschaft Glatz. Umgeben wird es von Akanthusblättern, Rocaillen und gekrönt von einem ausgebreiteten Flügelpaar. Inschrift auf der Vorderseite: "Die Grafschaft Glatz"

[md:westfalen] Relief von Romulus und Remus (Hamaland-Museum Kreismuseum Borken)

Auf wappenschildförmiger Eichenplatte mit profiliertem Rand ausgeführtes Relief von Romulus und Remus und der nährenden Wölfin.

[md:westfalen] Relief eines Bildhauer-Firmenschilds (Hamaland-Museum Kreismuseum Borken)

Rechteckiges helles Sandsteinschild mit Aufschrift: "Bildhauerei Max Hundt Grabmäler in Stein u.Holz". Außerdem auf der linken Seite der Vorderseite das Zeichen der Steinmetze in einem Wappen vor einem Kreuz. Die Schrift und das Zeichen ist z.T. dunkelrot angelegt.

[md:westfalen] Holzkruzifix im Dreinageltypus (Hamaland-Museum Kreismuseum Borken)

Kruzifix im Dreinageltypus auf schlichtem Holzkreuz. Oben Schrifttafel "INRI". Korpus mit auf rechter Hüfte geknotetem Lendentuch. Die Arme schräg nach oben ausgestreckt. Die Hände in Segensgestus angenagelt. Der Kopf nach rechts geneigt.