museum digital
Menu ...
 

Suche in allen Museen Objekte in allen Museen suchen

Thematisch ...

go (1K) Über die Grenze (Sachsen-Brandenburg)

go (1K) Anton Graff - Meisterporträts

go (1K) moderne_digital

go (1K) Frieden in Gold, Silber und Kupfer

go (1K) "Friedrich, unser Held"

go (1K) Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert

go (1K) Archäologie der anhaltischen Fürsten

Ausspielungen ... (Zufällige Auswahl)

Sachsen-Anhalt

go (1K)82 Museen

go (1K)711 Sammlungen

go (1K)21109 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/san Neue Einträge (rss)

 

Rheinland-Pfalz

go (1K)55 Museen

go (1K)293 Sammlungen

go (1K)6639 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/rlp Neue Einträge (rss)

 

Thüringen

go (1K)46 Museen

go (1K)137 Sammlungen

go (1K)2845 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/thue Neue Einträge (rss)

 

Rheinland

go (1K)10 Museen

go (1K)61 Sammlungen

go (1K)215 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/rheinland Neue Einträge (rss)

 

Niedersachsen

go (1K)4 Museen

go (1K)18 Sammlungen

go (1K)1087 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/nds Neue Einträge (rss)

 

Goethehaus

go (1K)1 Museen

go (1K)9 Sammlungen

go (1K)4014 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/goethehaus Neue Einträge (rss)

 

Agrargeschichte

go (1K)3 Museen

go (1K)14 Sammlungen

go (1K)575 Objekte

RSS-Abonnement: Neueinträge bei www.museum-digital.de/kib Neue Einträge (rss)

 
 

museum-digital ...

Bei museum-digital geht es vor allem um Objekte - Museums-Objekte, um genau zu sein. Es geht um die Frage, wie diese online bekannt und recherchierbar gemacht werden können. Ausgangspunkt für museum-digital ist die Situation in den Museen selbst, die oft gekennzeichnet ist durch Mangel an finanziellen und personellen Mitteln. Häufig fehlt auch Erfahrung im Einsatz von Internet-Technologie.

Um diese Mängel auszugleichen, wird ein System entwickelt, welches weitestgehend kostenfrei, zeitsparend und zudem einfach verwendbar ist. Ein System, das von allen Museen genutzt werden kann, egal auf welche Weise und mit welchen Mitteln sie im Museum selbst die Informationen zu ihren Objekten verwalten. "Keimzelle" der Entwicklung von museum-digital ist die AG Digitalisierung des Museumsverbandes Sachsen-Anhalt, die in ihrer Arbeit vom Institut für Museumsforschung (SMB-PK) unterstützt wird. Museum-digital selbst ist nicht auf Sachsen-Anhalt beschränkt, es kann überall zum Einsatz kommen. Von Beginn an sind zahlreiche Erfahrungen aus Rheinland-Pfalz und anderen Bundesländern eingeflossen. Es rührt vom Ursprung auf regionaler Ebene, dass museum-digital neben einer deutschlandweiten Instanz über mehrere Regionalportale verfügt. Zu den einzelnen Plattformen gelangen Sie durch Klicken auf eines der Bilder am linken Rand.

Die Informationen zu Museums-Objekten werden bei museum-digital in eine Form gebracht, die eine Einbindung derselben in die Deutsche Digitale Bibliothek, die europeana oder in andere Portale ermöglicht - sofern es vom betreffenden Museum gewünscht wird.

Für alle, die sich über Twitter oder Facebook stets über Neuzugänge bei museum-digital informieren lassen möchten, ist museum-digital auch dort vertreten. Neu erfasste Objekte aus allen museum-digital - Plattformen erscheinen spätestens 30 Minuten nach ihrer Erfassung automatisch an den entsprechenden Stellen.

Geht zur twitter-Seite von museum-digital museum-digital bei twitter

Geht zur facebook-Seite von museum-digital museum-digital bei facebook

Aktuell ...

museum-digital

342 Museen

1693 Sammlungen

45469 Objekte

 

md:blog

Neuigkeiten

RSS-Abonnement des Blogs (Neueinträge) abonnieren (rss)

 
Hilfen und Hinweise ...
Neueste Einträge ...

[md:owl] Tischtelefon Mod. ZB SA 25 "Pferdefuß" (Heinz Nixdorf MuseumsForum)

Dieses sehr kompakte Tischtelefon mit seinem eigenwilligen Design wurde in Bayern seiner Form wegen auch "Pferdefuß" genannt. Es war als Standard-Wählapparat nur in Bayern amtlich zugelassen. In Preußen bezeichnete man den Apparat übrigens als "Kuhfuß".

[md:owl] Ericsson Schreibtelegraph Typ TA 100 (Heinz Nixdorf MuseumsForum)

Der Name Morse und die gleichnamigen Zeichen wurden zum Synonym für die Telegraphie schlechthin. Sein Verfahren der Übertragung von Nachrichten durch Zeichen (kurz, lang, Pause) verhalf dieser Technologie zum Durchbruch. Die wichtigsten Bestandteile des elektrischen Schreibtelegraphen zum . . .

[md:owl] Olivetti Valentine (Heinz Nixdorf MuseumsForum)

Die Olivetti Valentine ist eine mechanische Schreibmaschine, die in erster Linie durch ihr außergewöhnliches Design besticht. Sie gilt als Meilenstein des Industriedesigns und ist als Sammlerobjekt begehrt.

[md:owl] Osborne Mod. 1 (Heinz Nixdorf MuseumsForum)

Als Adam Osborne seine Computerfirma gründete, war er in der schnell wachsenden Homecomputer-Szene bereits durch zahlreiche Bücher und Artikel bekannt. Die Idee, einen tragbaren Computer zu bauen, hatten zwar schon andere vor ihm gehabt, doch sein Modell, der Osborne 1, war das erste auf . . .

[md:owl] "Machine arithmétique" von René Grillet (Heinz Nixdorf MuseumsForum)

1678 stellte der französische Uhrmacher René Grillet die "Machine arithmétique" vor, mit der man alle vier Grundrechenarten ausführen konnte. Die vornehmlich aus Papier hergestellte Erfindung basierte auf dem Rechnen mit sogenannten Napier-Stäbchen, die seit 1617 verwendet wurden. Es . . .