Englischer Schnabelschuh 1 (Poulaine) (Deutsches Schuhmuseum Hauenstein CC BY-NC-SA)

Englischer Schnabelschuh 1 (Poulaine)

Description ...

Rekonstruktion:
Zu den eleganteren und im späten 14./frühen 15. Jahrhundert weit verbreiteten Modellen zählte der Schnabelschuh (Poulaine). Dieser Schuh ist auf Abbildungen des Spätmittelalters in fast allen Bevölkerungsschichten anzutreffen. Bisweilen findet man auch besonders reich verzierte Modell, zumeist in Durchbrucharbeiten oder mit Lederschnittverzierungen, deren Besitzer wohl zu den vermögenderen Bürgern zählten. Zur Erhöhung der Stabilität wurden die Spitzen häufig mit getrocknetem Moos ausgestopft. Die Rekonstruktion dieses Schuhpaares mit Lederschnitt-Verzierung dauerte ca. 80 Arbeitsstunden.
Fundort: London

Material / Technique ...

Oberleder aus Rindsleder; Sohle aus Rindercroupon / Rekonstruktion: Frank Becker ‚Zünfte der ehrbaren Handwerker‘

Relation to places ...

Go

Relation to time ...

Inventory number ...

[o. Inv.]

Belongs to ...

Mittelalterliche Schuhe

Links / Documents ...

Ehrbare Handwerker

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 29.04.2017]