museum-digitaldeutschland

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Donauschwäbisches Zentralmuseum Ulm [DZM 07704]

ABC Fibel

ABC Fibel "Novi Bukvar"

Description ...

Das Buch mit Halbleineneinband umfasst insgesamt 54 Seiten. Die Buchdeckel bestehen aus Karton und der Buchrücken aus Leinen. Der mit Faden geheftete Buchblock ist mit dem Bucheinband verleimt. Auf Vorderdeckel und Titelblatt befindet sich die gleiche grafische Gestaltung mit Titel, Untertitel und Impressum. Der jugoslawische Text ist in kyrillischer und lateinischer Schrift gedruckt. Jeder Buchstabe des jugoslawischen Alphabets wird auf einer Seite mit Bildern, Wörtern und mit kleinen Reimen oder Geschichten erklärt. Die Bilder sind zum Teil farbig ausgemalt und die Texte mit Bleistift ergänzt.

Mit dieser Fibel lernte die neunjährige Anna Plechl die kyrillische Schrift. Anna war ein ungarndeutsches Kind. Ihre Familie war vor mehreren Generationen nach Ungarn eingewandert und lebte in Kula, einer kleinen Stadt. Hier hatten die deutschen Kinder lange Zeit eigene Schulen, in denen der Unterricht in deutscher Sprache stattfand. Das änderte sich um das Jahr 1900 herum, als Ungarisch als Schulsprache vorgeschrieben wurde. So kam es, dass die deutschen Kinder zu Hause Deutsch sprachen, aber nur Ungarisch schreiben konnten.
Nach dem Ersten Weltkrieg gehörte Kula nicht mehr zu Ungarn, sondern zu Jugoslawien. Zuerst war das für die deutschen Kinder praktisch, denn nun gab es wieder Klassen, die Unterricht auf Deutsch erhielten. Aber Jugoslawisch mussten sie trotzdem lernen, genauso wie die ungarischen Kinder. Deshalb bekam Anna in der dritten Klasse diese Fibel.

Material / Technique ...

Papier, Leinen / Druck, Buchbindung

Measurements ...

H x B x T: 22,7 x 15,4 x 0,5 cm

Created ...

... who:

... when:

... where:

Relation to places ...

Go

Literature ...

  • Henrike Hampe (Hrsg) (2015): Kinderwelten entlang der Donau. Vom Heranwachsen als Deutsche in der multiethnischen Region. Ulm
  • Stiftung Donauschwäbisches Zentralmuseum, Muzej Vojvodine (Hrsg) (2009): Daheim an der Donau. Zusammenleben von Deutschen und Serben in der Vojvodina. Ulm - Novi Sad
Map

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Show a (probably) newer version of the object information

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 12.06.2015]