museum-digitaldeutschland

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Technikforum BacknangSpinnerei [S 8]

Hamel Ringzwirnmaschine (Effektzwirnmaschine), Modell B, No. IV-38605 (Techniksammlung Backnang CC BY)

Hamel Ringzwirnmaschine (Effektzwirnmaschine), Modell B, No. IV-38605

Description ...

Auf dieser Ringzwirnmaschine konnten neben zwei- oder mehrfädigen Zwirnen auch vielerlei Arten von Effektzwirnen produziert werden. Zwirne werden vorwiegend zu Verstärkung von Geweben und Maschenartikeln eingesetzt, Effektzwirne werden für gemusterte modische Gewebe und Gestricke verwendet. Die Maschine wurde zuletzt in Heimarbeit betrieben und war hierfür mit einem Elektromotor ausgestattet worden.
Die Carl Hamel AG war einer der Großbetriebe in Siegmar-Schönau bei Chemnitz, das sich in den 1930er Jahren zu einem bedeutenden Industriestandort entwickelte. Der Ursprung des Unternehmens geht auf Carl und Anton Hamel zurück, die hier 1866 ein Maschinenbauunternehmen gründeten (in der DDR Spinn-und Zwirnerei Maschinenbau GmbH).

Material / Technique ...

Diverse Materialien

Measurements ...

H 200 cm, B 120 cm, L 490 cm

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Show a (probably) newer version of the object information

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 22.07.2015]