museum-digitalwestfalen

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Close

Search museums

Close

Search collections

Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

SiegerlandmuseumStadtgeschichte [S 116]

Altstadtwinkel Siegen am Grünen Pfuhl (Verein der Freunde und Förderer des Siegerlandmuseums e.V. CC BY-NC-SA)

Altstadtwinkel Siegen am Grünen Pfuhl

Description ...

Altstadtwinkel Siegen am Grünen Pfuhl, Hinterhofsituation, Turm der Marienkirche.

Das Erscheinungsbild der Stadt Siegen in der Zeit von etwa 1850 bis 1920 wird durch die Aquarelle, Zeichnungen, Lithografien und Fotografien von Jakob und Wilhelm Scheiner lebendig gehalten. Der 1852 in Köln geborene Wilhelm Schreiner wurde zunächst Hütteningenieur, konnte aber wegen eines Nervenleidens seinen Beruf nicht ausüben und wechselte in das Fach seines Vaters, der sich hauptsächlich als Architekturzeichner betätigte. Mit großer technischer Perfektion in Perspektive und Projektion entstanden oft gemeinsam die genrehaft wirkenden Altstadtansichten Siegens und Kölns, aber auch die Wiedergaben technischer Anlagen. Die oft großformatigen Blätter wurden in Aquarelltechnik über Bleistiftzeichnungen ausgeführt und waren so erfolgreich, dass sie auf den Weltausstellungen in Paris (1868) und Wien (1873) gezeigt wurden.

Material / Technique ...

Aquarell

Measurements ...

480 x 355 mm

Painted ...

... who:

... when:

Relation to places ...

Go

Literature ...

  • Blanchebarbe, Ursula (2012): 75 Meisterwerke im Siegerlandmuseum. Siegen ( KVK)

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 18.04.2017]