museum-digitalwestfalen

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Falkenhof-Museum RheineGlasfunde aus einem unterirdischen Kanalsystem [V 494 75]

Becher (Falkenhof-Museum Rheine CC BY-NC-SA)

Becher

Description ...

Boden- und Randfragment; transparentes grünstichiges Glas, kleine Blasen, sehr stark korrodiert; Boden hochgestochen, glatter
Standring, zylindrische Form; ehemaliges Emailfarbendekor bis auf eine Stelle in Gelb nur noch als Negativ erhalten, Motivreste eines Hundes und einer Säule, Bodenfragment mit Resten eines floralen Dekors, unten durch zwei umlaufende Linie begrenzt, zum Rand hin ein Punkt-Linien-Fries.

Die Dekoration von Hohlgläsern mit Emailbemalung wurde zu der damaligen Zeit mit opaken farbigen Glasflüssen durchgeführt. Sie konnten mit einem Pinsel aufgetragen und in einem Brennofen aufgrund des niedrigen Schmelzpunktes dauerhaft aufgeschmolzen werden.

Material / Technique ...

Glas

Measurements ...

D (Rand) 7,2 cm; D (Fuß) 7,6 cm

Created ...

... when:

Literature ...

  • Hülsmann, Gaby (2013): Glas. Funde aus einem unterirdischen Kanalsystem. Falkenhof Museum - Bestandskatalog. Regensburg, S. 211 ( KVK)

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 07.06.2017]