museum-digitalthüringen

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Close

Search museums

Close

Search collections

Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Städtische Museen Jena, KunstsammlungKlassische Moderne [SMJ VI, 1228]

Entwurf für eine freistehende Lichtsäule (Städtische Museen Jena, Kunstsammlung CC BY-NC-SA)

Walter Dexel: Farbige elektrisch beleuchtete Glasplastik als Festdekoration (Entwurf). 1926

Description ...

Walter Dexel, der in München bis 1914 Kunstgeschichte bei Heinrich Wölfflin studiert und bis 1916 bei Botho Gräf in Jena promoviert, übernimmt ab 1916 die Ausstellungsleitung im Jenaer Kunstverein. 1921 wird er, als Nachfolger Grisebachs, zu dessen Geschäftsführer. Neben der expressionistischen sind auch die konstruktivistische Kunst und das in unmittelbarer Nachbarschaft befindliche Weimarer Bauhaus bedeutende Gebiete seiner künstlerischen Auseinandersetzung. Als Gestalter nimmt er die Vorgaben seiner Zeit auf und entwirft aus geometrischen Formen zusammengesetzte Leuchtreklamen und Straßenschilder. Durch den minimalen Einsatz von Form und Farbe schafft er ausgewogene Anordnungen von Licht, die zwischen Kunstobjekt (Installation) und Designobjekt (Lampe) changieren. Der "Entwurf für eine freistehende Lichtsäule" von 1926 greift diese Formensprache, bestehend aus aufstrebenden und waagerecht liegenden Formen und Flächen vor schwarzem Hintergrund, auf. Während seine in den 1920er Jahren entworfenen Leuchtreklamen erst fünfzig bis sechzig Jahre später realisiert wurden, bevölkerten hingegen seine Wegweiser schon in den 20er Jahren zahlreich den öffentlichen Raum.
unten links bez.: "DEXEL FARBIGE ELEKTRISCH BELEUCHTETE GLASPLASTIK ALS FESTDEKORATION 1926".

Material / Technique ...

Papier, Gouache

Measurements ...

49,8 x 34 cm

Created ...

... who:

... when:

Relation to persons or bodies ...

Sucht Objekte zur Person Jenaer Kunstverein

Literature ...

  • Schmid, Maria (2002): Dexel in Jena. Jena ( KVK)
  • Schmied, Wieland [Red.] (1974): Walter Dexel: Kestner-Gesellschaft Hannover. Hannover ( KVK)
  • Wöbkemeier, Ruth [Red.] (1990): Walter Dexel: Bild, Zeichen, Raum. Berlin ( KVK)

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.04.2017]