museum-digitalthüringen

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Close

Search museums

Close

Search collections

Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Brehm-Gedenkstätte [o.Inv]

Porträt Christian Ludwig Brehm (Brehm-Gedenkstätte CC BY-NC-SA)

Porträt Christian Ludwig Brehm

Description ...

Die Fotografie zeigt ein Portrait von Christian Ludwig Brehm. CHRISTIAN LUDWIG BREHM (1787-1864) war von 1813 bis zu seinem Tod als Gemeindepfarrer in Renthendorf tätig, wozu noch zwei Filialgemeinden gehörten. Neben der Seelsorge stand er seiner Gemeinde auch Kirche und Pfarrhaus in Renthendorf in ganz praktischen Dingen zur Seite, etwa bei behördlichen Auseinandersetzungen. Während seiner Amtszeit nahm er insgesamt 1653 Taufen, ungefähr 1000 Einsegnungen von Konfirmanden, 407 Trauungen und 1221 Bestattungen vor. 1826 verstarb seine erste Frau bei der Geburt des achten Kindes; sechs Kinder waren bereits zuvor im Kleinkindalter verstorben. Brehm führte die Kirchenbücher und die Ortschronik. Gemeinsam mit seinem Schwager Karl Gottlob Friedrich Küchler verfaßte er ein Gesangbuch für Kinder. Daneben war Brehm ein weithin anerkannter Ornithologe. So legte er eine große Vogelsammlung an. Einer seiner Söhne - der 1829 geborene Alfred Edmund Brehm - erlangte als Naturforscher Weltruhm.

Material / Technique ...

Fotografie

Relation to places ...

Go

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 24.10.2015]