museum-digitalrheinland-pfalz

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Mittelrhein-Museum KoblenzMalerei [M5]

An der Furt (Mittelrhein-Museum Koblenz CC BY-NC-SA)

An der Furt

Description ...

Eine Kuh, ein Maultier, drei Schafe und ein Hund ziehen durch eine Furt, die ein Ochse schon durchquert hat.
Die Episode "An der Tränke" ist das Pendant zu diesem Bild, hier lagern unter einer kleinen Anhöhe eine Kuh und Schafe, ein Ochse säuft, dahinter steht ein beladenes Maultier.
Dergleichen Tierbilder schuf Dirck van den Bergen in Amsterdam in der Werkstatt des Adriaen van de Velde (1636-1672), den er manchmal täuschend nachahmte. Wo er seinen Lehrer nicht kopierte, hat er Nicolaes Berchem (1620-1683) imitiert. Seinen sauber durchgeführten Bildern, meist kleineren Formats, ist bei aller Anspruchslosigkeit der Motive doch ein gewisser Reiz nicht abzusprechen. Beide Koblenzer Gemälde sind typische Bilder des Dirck van den Bergen, die ihn in der kühlen Farbigkeit und durch das gewählte Sujet als Schüler des Adriaen van de Velde ausweisen.

Material / Technique ...

Öl auf Leinwand

Measurements ...

H 26cm x B 33cm

Literature ...

  • Mario Kramp (2005): Eine Gemäldegalerie für Koblenz. Koblenz ( KVK)

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 07.06.2017]