museum-digitalrheinland

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Stiftung KERAMION - Zentrum für moderne+historische Keramik

Collection: "Sammlung Regionale Irdenware"

Parallel zu den Steinzeuggefäßen produzieren die Düppenbäcker in Frechen bleiglasierte Schüsseln, Schmuckgefäße und Gebrauchsgeschirr. Die bisher ältesten Funde von Irdenware in Frechen gehören dem 15./16. Jahrhundert an. Die Blütezeit liegt zwischen 1750 und 1850.



Die Irdenwareerzeugnisse werden besonders wegen ihrer farbigen pflanzlichen, weltlichen und religiösen Szenen geschätzt und findet ihren Absatz im gesamten Rheinland, vor allem in Köln.



Die Anfertigung von prachtvollen Bildschüsseln nach niederrheinischem Vorbild, oft mit religiösen Darstellungen wie der Kreuzigung, war sehr beliebt. Das Bildnis der Madonna von Kevelaer ist ein häufiges Motiv.


Objects: