museum-digitalostwestfalen-lippe

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Close

Search museums

Close

Search collections

Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum

Collection: "Sagenhafte Objekte"

Das Deutsche Märchen- und Wesersagenmuseum sammelt nicht nur Illustrationen und Objekte zu Märchen, sondern auch Objekte aus Märchen, soweit diese Stücke überhaupt auffindbar sind. Niemand hat zum Beispiel nach Aufzeichnung der Geschichte durch die Brüder Grimm jemals das "Tischlein-deck-dich" wieder zu Gesicht bekommen. Auch des Kaisers neue Kleider galten lange als verschollen. Heute finden sich beide in den Bad Oeynhausener Sammlungen. Die Kanonenkugel, auf die der Freiherr von Münchhausen flugs umstieg, als er dann doch nicht ins feindliche Lager expediert werden wollte, findet sich dagegen schon seit Eröffnung des Museums 1973 im Hause.
Das Märchenmuseum Bad Oeynhausen scheut keine Mühe, um diese sagenhaften Stücke nach und nach zusammenzutragen, damit sie der Nachwelt erhalten bleiben.
In Fällen, da die Zerstörung des Objekts unzweifelhaft belegt ist, wie zum Beispiel beim fliegende Koffer, der nachweislich verbrannte, wie Hans Christian Andersen eindeutig dokumentiert hat, nimmt das Museum Vergleichsstücke in seine Sammlung auf, um zumindest die vermutliche Form des sagenhaften Objekts dokumentieren zu können.
Diese Sammlungsabteilung ist im Aufbau begriffen. Für Hinweise auf den Verbleib weiterer sagenhafter Objekte von überregionaler Bedeutung ist das Museum dankbar.


Objects: