Provenance/Rights: Kreismuseum Grimma [CC BY-NC-SA]

Schuh Katharina von Bora

Object information Kreismuseum Grimma

Abbildung zu Objekt Inv.Nr. V 36 H von Kreismuseum Grimma

Reich mit Brokatstickerei verzierter Frauenschuh im Glaskästchen. Der Schuh ist vorne spitz, hat eine Ledersohle und einen kleinen Absatz. Die Glasscheiben werden von einem Holzrahmen gehalten...Dieser Schuh, welcher lange Zeit wie eine Reliquie verehrt wurde, befand sich bis zum Anfang des 20. Jh. im Gastraum der Klosterschänke in Nimbschen. Der Gastwirt wusste zu berichten, dass Katharina von Bora ihn bei ihrer spektakulären Flucht aus dem Kloster Nimbschen im Jahre 1523 verlor. Tatsache ist, dass dieser Schuh mit seiner Legende dem Wirt der Klosterschänke viele Besucher und reichen Umsatz bescherte. Er war ein Geschenk einer Frau von Rechenberg an den Wirt der Klosterschenke.

Object Name
Schuh
Source
Kreismuseum Grimma
Copyright Notice
CC BY-NC-SA

Metadata

File Size
399.65kB
Image Size
1837x731
Resolution Unit
inches
X Resolution
96
Y Resolution
96
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)