museum-digitaldeutschland

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Close

Search museums

Close

Search collections

Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Landesmuseum WürttembergKostüme, Textilien und moderne Textilkunst Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunstkammer der Herzöge von Württemberg [WLM 14555 a, b]

Ein Paar Patten (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)

Ein Paar Patten

Description ...

Schon im 18. Jahrhundert unter den „Exotica“ in die Sammlung des Herzogtum Württemberg aufgenommen, handelt es sich bei diesen Patten um einen Schuhtypus, der zunächst vor allem in England verbreitet war.
Sie erfüllen die Funktion von Unterschuhen, die unter den normalen Schuhen getragen wurden und so diese vor dem Dreck der Straßen schützten.
Dieses Modell ist für Damenschuhe mit erhöhtem Absatz gedacht, weshalb sie deren Form entsprechen: Sie steigen im Gelenk an und fallen zur Ferse hin senkrecht ab, wo die Auflagefläche für den Absatz angebracht ist. Zum Befestigen der Patten an den Schuhen dienen breite Ristbänder aus mit rotem Samt gefüttertem Leder.
Da die Sohle keine Gebrauchsspuren aufweist, kann man vermuten, dass dieses Paar nie getragen wurde und als reines Sammlerstück in die Kunstkammer gelangte.
[Rainer Y, Marlene Barth]

Material / Technique ...

Eisen, Holz, Leder, Seidensamt

Measurements ...

H. 7,6 cm, B. 8,0 cm, L. 20,0 cm

Created ...

... when:

... where:

Relation to time ...

[Relation to time]
1700 - 1799
Created
1680 - 1699
1679 1801

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Show a (probably) newer version of the object information

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.10.2017]