museum-digitaldeutschland

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Close

Search museums

Close

Search collections

Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Stadtmuseum StuttgartMigrationsgeschichte [S 2562/3-5]

Bettzeug aus Flüchtlingsunterkunft (Stadtmuseum Stuttgart CC BY-NC-SA)

Bettzeug aus Flüchtlingsunterkunft

Description ...

Das Bettzeug stammt aus der Flüchtlingsunterkunft Burgstallstraße und besteht aus drei Teilen:
S 2562/3: Der braun-weiß gestreifte Bettbezug weist Reste eines Schaumstoffs auf, so dass er möglicherweise nicht für eine Decke diente, sondern eine dünne Schaumstoffmatte. Er lässt sich mit Knöpfen schließen.
S 2562/4: Weiß-blau karierter Bettbezug; Knöpfe fehlen.
S 2562/5: Weißer Kopfkissenbezug von der Firma Wilhelm Kübler und Co. mit zwei dünnen blauen und orangenen Streifen. Der Bezug wird mit schmalen Bändern zugebunden. Herstelleretikett eingenäht.

Material / Technique ...

gewebt / gedruckt / Leinen / Baumwolle

Measurements ...

Höhe: 191 cm; Breite: 88 cm; Höhe: 181 cm; Breite: 142 cm; Höhe: 44.5 cm; Breite: 66.5 cm

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Show a (probably) newer version of the object information

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.04.2017]