museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Bitterfeld Bibliothek [IX 17a]

Deutschlands Städtebau | Falkenstein i. V.

Deutschlands Städtebau | Falkenstein i. V. (Kreismuseum Bitterfeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Bitterfeld (CC BY-NC-SA)

Description

Publikation "Deutschlands Städtebau | Falkenstein im Vogtland". Herausgegeben im Jahre 1925 durch den Rat der Stadt Falkenstein und veröffentlicht durch den "Dari", dem Deutschen Architektur- und Industrie-Verlag", Berlin-Halensee. Die Publikation "Deutschlands Städtebau" war der Reihentitel einer Publikationsreihe von kommunalen Selbstdarstellungen. Zwischen 1919 und 1932 [vermutlich] wurden über 140 Bücher unter diesem Titel veröffentlicht, einige in mehreren Auflagen. Der vorliegende Titel beinhaltet 80 Seiten mit zahlreichen Abbildungen zur Falkensteiner Gebäuden, Bauwerken und Vogtländer Landschaften. Schriftliche Inhalte gibt es u. a. zu Falkensteiner Gardinenweberei, der gegenwärtien Industrie, Wintersport, diveren Fabriken, zur Geschichte des Bauwesens, u.s.w.

Material / Technique

Druck auf Papier

Measurements ...

31 x 23,6 cm

Relation to places ...

Tags

Created
Berlin
13.40833352.518333db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Falkenstein (Vogtland)
12.37300872802750.477900098674db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Vogtland
12.22503662109350.532052652257db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2017/11/30]

Usage and citation

Cite this page
CC BY-NC-SA
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.