museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 1994-141]

Medaille der Heilbronner Loge Zum Brunnen des Heils auf den 200. Todestag Georg Heinrich von Rosskampff

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/80054/80054.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Georg Heinrich von Rosskampff prägte unter anderem als Bügermeister und Baurat die Reichstadt Heilbronn in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Der gebürtige Heilbronner war als Freimauer zunächst Mitglied der Meininger Loge Charlotte zu den drei Nelken und dann der Stuttgarter Loge Karl zu den drei Cedern. 1778 fand in Heilbronn der erste Freimaurer-Konvent statt, den von Rosskampff jedoch nicht mehr erlebte. Die Medaille der Heilbronner Freimaurerloge Zum Brunnen des Heils zeigt auf seinem Avers in einem Dreieck den Heilsbrunnen unter Winkel und Zirkel-Symbol, darüber das Auge der Vorsehung. In den Seiten des Dreiecks befindet sich links ein sitzender Löwe und rechts ein kubischer Stein. Die Darstellung wird gerahmt durch die Umschrift ZUM BRUNNEN DES HEILS 367 OR. HEILBRONN. Das Dreieck trägt die Inschrift 1855, das Gründungsjahr der Loge. Der Revers zeigt ein Brustbild Rosskampffs in Tracht des 18. Jahrhunderts, umgeben von der Umschrift BÜRGERMEISTER – FREIMAURER – GEHEIMRAT. Darunter befindet sich die vierzeilige Inschrift 1720 – 1794 GEORG HEINRICH V. ROSSKAMPFF HEILBRONN 1994.
[Kathleen Schiller]

Inscription

VS: ZUM BRUNNEN DES HEILS 367 OR. HEILBRONN; 1855
RS: BÜRGERMEISTER – FREIMAURER – GEHEIMRAT; 1720 – 1794 GEORG HEINRICH V. ROSSKAMPFF HEILBRONN 1994

Material / Technique

Silber

Measurements ...

Diameter
50 mm
Weight
48,75 g
Created ...
... when

Relation to places ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/10/20]

Usage and citation

Cite this page
CC BY-NC-SA
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.