museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 1992-79]

Einseitige Medaille der Paracelsus-Loge Stuttgart aus dem Jahr 1958

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/79922/79922.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Die Paracelsus-Loge Stuttgart wurde 1957 als Deputationsloge gegründet. Seit 1959 ruhen die Arbeiten jedoch. Die einseitige Medaille wird aus einem sich kreuzendem Winkel und Zirkel gebildet, den bekanntesten freimaurerischen Symbolen. Sie beziehen sich auf die Steinnmetzbruderschaften und deren Bauhütten, auf die sich die Freimaurer berufen. In dem Feld, das durch die Werkzeuge gebildet wird, befindet sich ein Brustbild Paracelsus im Profil nach rechts, dem Namensgeber der Loge. Paracelsus lebte im 16. Jahrhundert und war Arzt, Alchemist und Philosoph. Über ihm steht die Jahreszahl 1958. Der Winkel trägt die Inschrift PARACELSUS STUTTGART.
[Kathleen Schiller]

Inscription

VS: PARACELSUS SUTTGART; 1958
RS: --

Material / Technique

Leichtmetall

Measurements ...

Width
81 mm
Height
66 mm
Weight
55,29 g
Created ...
... when
Was imaged ...
... who:

Relation to places ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/10/20]

Usage and citation

Cite this page
CC BY-NC-SA
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.