museum-digitaldeutschland

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Close

Search museums

Close

Search collections

Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Landesmuseum WürttembergMünzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunstkammer der Herzöge von Württemberg [MK 25632]

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/187523/187523.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)

Medaille des Fürsten von August von Anhalt-Plötzkau, 1614

Description ...

Opfertod und Auferstehung Christi thematisiert diese Prägung des Fürsten von August von Anhalt-Plötzkau. Der Avers zeigt einen brennenden Phoenix auf einem Altar. Nach der antiken Mythologie verbrannte dieser mythische Vogel am Ende eines Zyklus und entstand aus seiner Asche wieder. Die Wiedergeburt des Phoenix wurde mit der Auferstehung Christi gleich gesetzt.
Auf dem Revers ist ein achteckiger Brunnen dargestellt, auf dem das Lamm Gottes mit der Siegesfahne steht. Aus seinem Hals fließt Blut in den Brunnen – ein Bild für die Erlösung der Menschheit durch den Opfertod Christi.
Neben dem Brunnen stehen zwei Bären, die anhaltinischen Wappentiere.
[Matthias Ohm]

Inscription ...

VS: FONS INCOMPARABILIS 1614
RS: SED TAMEN IN TERRIS RARISSIMA

Measurements ...

Diameter: 23 mm

Weight: 1,82 g


Created ...

... when:

Relation to time ...

Literature ...

  • Johannes Mann (1975): Anhaltische Münzen und Medaillen vom Ende des XV. Jahrhunderts bis 1906. Leipzig, vgl. Nr. 448–451. ( KVK)
  • [] (1710): Cimeliarchium seu thesaurus nummorum tam antiquissimorum quam modernorum serenissimi principis Friderici Augusti ducis Wurtembergiae. Stuttgart, S.134. ( KVK)
[Relation to time]
1600 - 1699
Created
1614
1599 1701

Call the object

Objectinformation for printing (PDF)

Show a (probably) newer version of the object information

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.10.2017]