museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst

About the museum

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das Gebäude aus rotbraunem Porphyr mit seiner goldenen Dachbekrönung in Form einer ’Ananas’ strahlt Erhabenheit und Ruhe aus.
Herzstück des Museumsgebäudes ist die Pfeilerhalle, ein konsequent im Art-déco-Stil gehaltener Ausstellungs- und Veranstaltungsraum, der europaweit seinesgleichen sucht. In üppiger rot-blau-goldener Farbpracht gehalten, dient die Pfeilerhalle als zentraler Ausstellungs- und Veranstaltungssaal.

Das heutige GRASSI Museum für Angewandte Kunst ist eines der ältesten Museen seiner Art in Europa. Die in drei Rundgänge gegliederte Dauerausstellung sowie die wechselnden Sonderausstellungen bieten Einblicke in die Kunst- und Kulturgeschichte.
Der erste Rundgang ’Antike bis Historismus’ lädt ein zu einer Reise durch mehr als 3000 Jahre Kunstgeschichte. Der zweite Ausstellungsbereich ’Asiatische Kunst. Impulse für Europa’ ist vor allem den Kunstschätzen aus China, Japan und dem Iran gewidmet. Der dritte Rundgang ’Jugendstil bis Gegenwart’ spannt den Bogen vom internationalen Jugendstil über Art Déco, Funktionalismus und Bauhaus hin zu den großen Designströmungen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts sowie dem ostdeutschen Design und endet in der Gegenwart in der interaktiven Rauminstallation ’Sinneslandschaft’.

Profilbestimmende Sammlungsschwerpunbkte in nahezu allen Sparten bilden Jugendstil, Art déco und Funktionalismus. Kunsthandwerk und Industriedesign des 20. Jahrhunderts repräsentieren weitere zentrale Sammlungsbereiche.

Collections

Antike bis HistorismusShow objects [251]Search inside
Asiatische Kunst. Impulse für EuropaShow objects [204]Search inside
Jugendstil bis GegenwartShow objects [266]Search inside

Objects