museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum im Kornhaus Bad Waldsee

About the museum

Das Kornhaus im Zentrum der Altstadt wurde 1492 erbaut und diente bis 1918 als Kornspeicher der einst vorderösterreichischen Stadt Waldsee. Seit 1972 befinden sich darin die vom Museums- und Heimatverein betreuten Städtischen Sammlungen aus Geschichte und Kunst. Die eindrucksvolle, 250 Quadratmeter große Pfeilerhalle wurde 2003 wieder freigelegt und steht für Sonderausstellungen zur Verfügung. Das erste Obergeschoss ist der Stadtgeschichte vorbehalten. Aber auch die heimischen Künstler werden präsentiert: von der Bildhauerfamilie Zürn, über die Malerfamilie Lang, die Familie Sohn, besser bekannt als die Zizenhausener Figurenmacher, bis zu Constantin Dausch (1841-1908), dem großen Bildhauertalent, das in einem römischen Atelier Karriere machte. Vorgestellt wird auch der Komponist und Musiker Josef Krug (1858-1915), Zeitgenosse von Hans Pfitzner, Richard Strauss und Max Reger. Das zweite Obergeschoss ist dem Handwerk und den Zünften gewidmet.

Collections

Der Basler Totentanz von Anton SohnShow objects [42]Search inside
Alois "Louis" Lang (1812-1893), ein Maler aus Waldsee macht Karriere in New YorkShow objects [10]
HinterglasmalereiShow objects [28]Search inside
Plakate und WandanschlägeShow objects [23]Search inside

Objects