museum-digitaldeutschland

Close

Search museums

Close

Search collections

Naturkundemuseum Gerolstein

About the museum

Das Naturkundemuseum Gerolstein im Alten Rathaus (erbaut 1710) bietet mit seinen Abteilungen einen interessanten Einblick in die erdgeschichtliche Entwicklung der Region. Drei Erdzeitalter haben in ca. 360 Millionen Jahren die Gegend geprägt: So präsentiert die paläontologisch/mineralogische Abteilung Seelilien, Tintenfische oder Krebse aus dem Devon, Farne oder niedere Bäume aus dem Trias und zahlreiche Mineralien aus dem Quartär. Die Exponate stammen unter anderem aus der Gerolsteiner Mulde und von den Vulkanen des Gerolsteiner Landes.
Archäologische Funde aus der Frühzeit und der Römerzeit führen dem Besucher die Vergangenheit anschaulich vor Augen. Darüber hinaus dokumentiert das Museum die wirtschaftliche Entwicklung des Gerolsteiner Raumes, der auf eine lange Tradition der industriellen Nutzung von Erzen und Gesteinen zurückblicken kann. Seit dem 19. Jahrhundert sichert zudem die wirtschaftliche Nutzung des hier vorkommenden Mineralwassers das ökonomische Überleben.
Ergänzt wird das Angebot des Naturkundemuseums durch die Abteilung Wald und Umwelt, die den Besucher in den Lebensraum Wald einführt. Die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur lassen sich hier besonders gut nachvollziehen.

Collections

MineralienShow objects [1]

Objects