museum-digitalbrandenburg

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Technisches Denkmal Brikettfabrik "Louise"Brikettiertechnik [o.Nr.]

Drehstrom - Nebenschlußmotor (Technisches Denkmal Brikettfabrik  CC BY-NC-SA)

Drehstrom - Nebenschlußmotor

Description ...

Drehstrom - Nebenschlussmotore sind in einem weiten Drehzahlbereich verlustlos regelbar. Um die brikettierfähige Trockenkohle auch bei unterschiedlicher Anfangsfeuchte mit der gleichen Ausgangsfeuchte zu trocknen mußte die Drehzahl der Trockeneinrichtung variabel sein: mehr feuchte, längere Verweilzeit im Trockner und umgekehrt. Funktion: Motor - Anker = rotierender Transformator dessen Ausgangsseite vielstufig auf einen Kollektor speist. Über zwei verstellbare Bürstensätze die gegeneinander verstellbar sind wird Anfang und Ende der Ständerwicklung eingespeist. Durch Verstellen des Bürstensatzes "Eingang Ständerwicklung " gegen den Bürstensatz "Ausgang Ständerwicklung" ändert sich die Ständerspannung, was zur Drehzahländerung führt.

Material / Technique ...

Kupfer/Stahlblech/Stahlguss

Measurements ...

B, H, T: 690mm x 420mm x 480mm

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 13.05.2017]