museum-digitalberlin

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search "Image wall"
Topics Contact

Search

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum

Collection: "Sammlung Burghild Eichheim"

Burghild Eichheim, Malerin und Grafikerin.
Eichheim wurde 1936 in Bad Urbach geboren. Sie lebt in Berlin.

Biografische Eckdaten:
1955–1958 Grundstudium der bildenden Künste an der Staatlichen Kunstakademie Stuttgart, Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
1958–1963 Studium der freien Grafik und Malerei an der Hochschule für Künste in Berlin 1963 Meisterschülerin bei Prof. Max Kaus
1967–1972 Spanienaufenthalt
1972–1974 Beteiligung am Aufbau des experimentellen Feriendorfes La Selleta
seit 1974 freischaffend in Berlin
1976 Mitglied im BBK-Berlin
1977–1994 11 Werkverträge der Berliner Kunstförderung
1986 Mitglied der GEDOK-Berlin
1989 Stipendium der Senatsverwaltung für Arbeit und Frauen, Berlin
1991 Förderung Gruppenprojekt „Nahtstellen“ i. A. der Senatsverwaltung für kulturelle Angelegenheiten, AG Frauen
1996 Unterstützung der Dezentralen Kulturarbeit Kreuzberg: Projekt Obdachlosenflure
seit 2003 Mitglied des VBK
seit 2007 Mitglied der Europäischen Frauenakademie der Künste und Wissenschaften Berlin/Brandenburg e.V.
seit 2014 Mitglied im Künstlersonderbund

Ausstellungen:
seit 1989 viele Einzel, - Gruppen- und Doppelausstellungen in Berlin, BRD und Spanien*

Sammlungen:
Verein Berliner Künstlerinnen (VBK)
Kunstamt Kreuzberg
Kupferstichkabinett, Berlin
Artothek der Zentralen Landesbibliothek Berlin
GEDOK-Berlin
Verein Berliner Künstler
Die Künstlergilde e.V.
Privatsammlungen

Burghild Eichheim wird durch die VG-Bildkunst vertreten.


This collection is part of:

Künstlerkreis Kreuzberger Boheme

Objects: