museum-digitalberlin

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Schöneberg Museum - Jugend Museum

Collection: "Fotosammlung: Sammlung Herwarth Staudt"

Der Fotograf Herwarth Staudt fotografierte gemeinsam mit seiner Frau Rut von 1949 bis 1957 die noch stehenden Ruinen in Schöneberg. Auftraggeber war das Baulenkungsamt des Bezirksamtes Schöneberg, das die Bausubstanz der angeschlagenen Häuser zu prüfen hatte, bevor über den Abriss entschieden wurde. Mit ihrer Rolleiflex kletterten sie in den Trümmern, um möglichst genaue Detailaufnahmen von Giebeln, Schornsteinen und Fassaden machen zu können. Der Auftrag war manchmal nicht ungefährlich, denn manche Ruinen waren akut einsturzgefährdet. Offenbar über ihren Auftrag hinaus dokumentierten sie auch ganze Straßenzüge, die in Folge der Kriegszerstörungen ihr Gesicht stark verändert hatten. Dabei rückten sie oft Menschen und Dinge der Zeit ins Bild und hielten Stimmungen fest. Die beiden Fotografen hinterließen aus dieser Arbeit über 5 000 Fotografien, die sie katalogisiert 1988 dem Schöneberg Archiv zum Kauf anboten. Heute stehen von allen Negativen Kontaktabzüge zur Verfügung. Einige Jahre später übergab das Vermessungsamt ca. 300 Originalabzüge von Staudt dem Archiv.
Die Fotosammlung Herwarth Stauth ist Teil der Fotosammlung des Archivs zur Geschichte von Tempelhof-Schöneberg welches insgesamt ca. 35 000 Originale und Reproduktionen (incl. Postkarten) sowie ca. 56 000 Negative aus dem Zeitraum von 1880 bis heute mit schwerpunktmäßig ortsgeschichtlichem, aber auch personen-, zeit- und sozialgeschichtlichem Bezug umfaßt. Die Fotos dokumentieren die historische Stadtentwicklung des 19. und 20. Jahrhunderts. Weitere Schwerpunkte bilden Fotos der themenorientierten regionalhistorischen Forschung zur Alltags- und Sozialgeschichte des Bezirks. Sie werden ergänzt durch Fotodokumentationen von Gedenktafeln und -orten sowie Stolpersteinen. In der Fotosammlung des Archivs finden sich baugeschichtliche Fotos, Portraitfotografien, Fotografien der Gegenwart (dokumentarische Fotografie) und künstlerische Fotografien.


Objects: