museum-digitalberlin

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Deutsches TechnikmuseumSchienenverkehr [1/1945/0084 0 ]

D-Zug-Gepäckwagen

D-Zug-Gepäckwagen "Berlin 3001", vierachsig, Modell 1:5

Description ...

Von 1902 bis 1911 wurden in Preußen 356 Gepäckwagen für D-Züge (Schnellzug oder Durchgangszug) beschafft. Sie wiesen außer den Drehgestellen auch Übergänge auf, die durch Faltenbälge geschützt waren.
Bei dieser Bauart befand sich das Dienstabteil, mit erhöhtem Zugführersitz und dem Packmeistersitz, in der Wagenmitte, zwischen den Packräumen.
Die beiden Hundeabteile waren auch von außen zugänglich.
Im Jahre 1906 schenkte die "Aktiengesellschaft für die Fabrikation von Eisenbahnmaterial zu Görlitz" das Modell "Berlin 3001" dem Berliner Verkehrs- und Baumuseum.

Verkehrs- und Baumuseum. Amtlicher Führer durch die Sammlungen / Verkehrs- und Baumuseum Berlin. Berlin: Elsner, 1943, S. 82
Nussbaum, Uwe. Eisenbahnmodelle: Schätze aus dem Verkehrs- und Baumuseum. Berlin: Nicolai, 1998. Nr. 65

Measurements ...

Objektmaß LxBxH: 3708 x 617 x 856 mm

Created ...

... who:

... when:

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 28.09.2016]