museum-digitalbaden-württemberg

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Landesmuseum WürttembergMünzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 1981-3]

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/183792/183792.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)

Medaille auf das 200-jährige Jubiläum des Freimaurerkonvents in Heilbronn, 1978

Description ...

Die Heilbronner Freimaurerloge Zum Brunnen des Heils wurde am 17. Februar 1855 gegründet. Der erste Konvent von Freimaurern in der damals noch unabhängigen Reichsstadt hatte bereits 77 Jahre zuvor stattgefunden, so dass 1978 die 200. Wiederkehr der ersten Versammlung von Freimauern in Heilbronn gefeiert werden konnte.
Um an dieses Jubiläum zu erinnern, wurden zwei Medaillen ausgegeben, die identische Vorderseiten bei unterschiedlichen Rückseitenbildern aufweisen. Auf dem Avers ist ein Winkel mit verschlungenen Händen unter dem Heilsbrunnen und dem Auge der Vorsehung dargestellt, umgeben von der Umschrift LOGE ZUM BRUNNEN DES HEILS HEILBRONN Nr. 367. Der Revers dieser Medaille zeigt zwischen zwei Kugel tragenden Säulen Zirkel und Winkel, die bekanntesten Freimaurersymbole. Der Winkel steht für Rechtschaffenheit und Gerechtigkeit, der Zirkel für die Verbundenheit aller Menschen. Die Umschrift lautet: GEGRÜNDET 1855.
[Matthias Ohm]

Inscription ...

VS: LOGE ZUM BRUNNEN DES HEILS HEILBRONN
RS: GEGRÜNDET 1885

Material / Technique ...

Kupfer

Measurements ...

D. 45 mm, G. 32,78 g

Created ...

... when:

Relation to places ...

Go

Literature ...

  • Ernst, Albrecht, Grünert, Regina [Berab.] (2017): Gelebte Utopie. Auf den Spuren der Freimaurer in Württemberg. Ausstellungskatalog Hauptstaatsarchiv Stuttgart. Stuttgart, Nr. 2.14b. ( KVK)

Call the object

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 18.10.2017]