museum-digitalbaden-württemberg

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Close

Search museums

Close

Search collections

Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Landesmuseum WürttembergArchäologische Sammlungen Steinzeit LegendäreMeisterWerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg [F 80,93d]

Rötelzeichnung eines Wildrindes auf einem Kalkkiesel (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)

Kalkstein mit Darstellung eines Stiers

Description ...

Die Zeichnung mit roter Farbe auf einem Kalkgeröll aus dem Abris Felsställe ist leider nur schwach erhalten und daher nur schwer zu erkennen. Naturwissenschaftliche Untersuchungen haben erhöhte Eisenanteile im Bereich der Rotfärbung ergeben; als Farbe kommt daher etwa Hämatit (Rötel) in Frage. Dargestellt ist ein Tierkopf, wahrscheinlich der Schädel eines Rindes. Das Tier blickt nach links, die schräge, relativ starke Linie am linken oberen Ende stellt ein Horn des Stieres dar. Die Schnauze geht nach rechts in ein Vorderbein über und im oberen Bereich ist noch die Nackenpartie erhalten.
Der Kalkstein ist in der Schausammlung "LegendäreMeisterWerke" im Alten Schloss ausgestellt.
[Fabian Haack]

Material / Technique ...

Kalkstein und Rötel

Measurements ...

L. 8,5 cm, B. 4,5 cm, T. 2,0 cm

Found ...

... where:

Felsställe bei Ehingen-Mühlen

Drawn ...

... when: [about]

Literature ...

  • Kind, C.-J. (1987): Das Felsställe. Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg Band 23. Stuttgart, S. 234-239.
[Relation to time]
-7600 - -5000
Drawn
-6000
-7601 -4998

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.10.2017]