Medaille von Johann Höhn d. J. auf Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg und die Einnahme der Stadt Stralsund, 1678 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)

Medaille von Johann Höhn d. J. auf Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg und die Einnahme der Stadt Stralsund, 1678

Description ...

Die Einnahme der Stadt Stralsund, aufgrund ihrer Lage auch das „Tor zur Insel Rügen“ genannt, war im Schwedisch-Brandenburgischen Krieg ein lang ersehntes Ziel von Friedrich Wilhelm. Nach kurzer Belagerung 1678 ergab sich das schwedische Heer, und der Große Kurfürst konnte am 25. Oktober die Stadt selbst in Besitz nehmen. Johann Höhn d. J. schuf auf dieses Ereignis eine Medaille, die auf der Vorderseite Friedrich Wilhelm als Porträt nach rechts wiedergibt. Er trägt einen Harnisch auf dem der Kopf der Medusa abgebildet ist und einen Lorbeerkranz im Haar. Auf der Rückseite ist die Stadtansicht Stralsunds zu erkennen. Darüber fliegt der brandenburgische Adler und hält als Zeichen des Sieges einen Lorbeerkranz sowie ein Spruchband mit der Aufschrift PROSEQVENDO – durch Begleitung – in seinen Klauen.
[Lilian Groß]

Inscription ...

VS: FRID WILH D G ELECTOR POMERAN DVX / IH
RS: STRALESUNDIA FAVENTE NUMINE DUCTU SERENISS ELECT BRANDENB DEDITIONE CAPTA / PROSEQVENDO / AS MDCLXXVIII XV/XXV OCTOB

Material / Technique ...

Silber

Measurements ...

D. 44 mm, G. 44,54 g

Relation to places ...

Go

Relation to time ...

Inventory number ...

[MK 23163]

Belongs to ...

Kunstkammer der Herzöge von Württemberg
Münzkabinett
Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen

Literature ...

  • Brockmann, Günther (1985): Die Medaillen der Welfen. Linie Wolfenbüttel. Köln ( KVK)
  • [] (1710): Cimeliarchium seu thesaurus nummorum tam antiquissimorum quam modernorum serenissimi principis Friderici Augusti ducis Wurtembergiae. Stuttgart, S. 92 ( KVK)

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.10.2017]