museum-digitalbaden-württemberg

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Close

Search museums

Close

Search collections

Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Landesmuseum WürttembergKunstkammer der Herzöge von Württemberg Uhren und Wissenschaftliche Instrumente Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [KK rosa 17]

Vielflächensonnenuhr, 17. Jahrhundert (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)

Vielflächensonnenuhr, 17. Jahrhundert

Description ...

Die Vielfächensonnenuhr aus Alabaster fällt nicht nur aufgrund ihrer ungewöhnlichen, blockhaften Form auf. Das Zeitmessinstrument weist auf seinen Plan- und Hohlflächen insgesamt 26 Sonnenuhren auf. Die Gesamtheit der Skalen macht eine Zeitmessung von Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang möglich. Die rot gefärbten Skalen benötigen keinen auskragenden Stab als Schattenwerfer; diese Funktion übernehmende die ausgearbeiteten Kanten. Vermut-lich wurde die Sonnenuhr in einem Garten oder Park präsentiert. Dort konnte man sie mit Hilfe der am Sockel angegebenen Himmelsrichtungen und dem Kompass ausrichten.
[Irmgard Müsch]

Material / Technique ...

Alabaster, Messing

Measurements ...

H. 14,4 cm, B. (Sockel) 17,7 cm, B. 20,5 cm, T. 14,0 cm

Created ...

... when:

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.10.2017]