museum-digitalbaden-württemberg

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search "Image wall"
Topics Contact

Search

Heimatmuseum HerbrechtingenAlltagsleben Ostalb [o. Inv.]

Feldmausfalle (Heimatmuseum Herbrechtingen CC BY)

Hausmausfalle

Description ...

Kleintiere, die sich ungebeten an Nahrungsmittelvorräten bedienten, wurden seit altersher mit Tierfallen gefangen. Eine einfach konstruierte Falle für Hausmäuse konnte auf der Drechselbank hergestellt werden: An ein ausgehöhltes Rundholz wurde eine Art Drahtgalgen montiert, der durch einen Sägeschnitt in das Holzrohr eingeführt werden konnte. Der Galgen war an einem Federstab aufgehängt und wurde durch einen Bildfaden gespannt. Hinter dem Bildfaden lag ein Köder, den die Maus nur ereichen konnte, wenn sie den Faden durchbiss. Dann aber schnellte der Federstab nach oben und der Galgen erwürgte die Maus. Ohne Köder aber, "Da beißt die Maus keinen Faden ab".

Material / Technique ...

Holz, Eisendraht, Bindfaden

Measurements ...

L 14 cm; B 4,2 cm; H 6,5 cm

Was used ...

... where:

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.04.2017]