museum-digitalbaden-württemberg

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Museum im Alten Schloss Neckarbischofsheim [o. Inv.]

Porträt Maria Hamburger, geb. Biganovski (Museum im Alten Schloss Neckarbischofsheim CC BY-NC-SA)

Alois Gruber: Porträt Maria Hamburger, geb. Biganovski

Description ...

Das Gemälde zeigt Maria Hamburger, geb. Biganovski, an einem Fenster in einem hellen Korbsessel sitzend. Die junge Frau (geb. um 1888; gest. um 1970) war Ehegattin des in Neckarbischofsheim angesehenen Arztes Georg Hamburger, der aufgrund seiner jüdischen Abstammung Berufsverbot erhielt und ins KZ Dachau deportiert wurde. Es gelang ihm nach Neckarbischofsheim zurückzukehren und von dort im April 1939 in die USA zu emigrieren. Im Juli 1939 folgte ihm Maria Hamburger nach.
Das Gemälde, das zusammen mit dem Porträt Georg Hamburgers als Doppelporträt angelegt ist, erinnert im Museum im Alten Schloss in Neckarbischofsheim an die Geschichte des Ortes und seiner Einwohner in der Zeit des NS-Regimes und des Zweiten Weltkriegs.
Vermutlich waren Dr. Hamburger und der Maler Alois Gruber befreundet.

Inscription ...

Bez. oben li. "Alois/Gruber/1917".

Material / Technique ...

Öl auf Leinwand

Measurements ...

H 80 cm, B 63 cm

Painted ...

... who:

... when:

Relation to places ...

Go

Links / Documents ...

Porträt Dr. Georg Hamburger

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 16.10.2017]