http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/228247/228247.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)

Spottmedaille von Christopher Schneider auf die schwedisch-französische Allianz, 1679

Description ...

Im Jahr 1679 wurde mit dem Friedensschluss von Nimwegen der Französisch-Niederländische Krieg beendet. Dieser Vertrag gab Schweden, das mit Frankreich verbündet war, im Schwedisch-Brandenburgischen Krieg freie Hand. Christopher Schneider schuf auf die schwedisch-französische Allianz eine Spottmedaille; Schneider stand in Diensten des dänischen Königs, des traditionellen Rivalen Schwedens.
Die Vorderseite der Medaille zeigt einen Reichsapfel mit dem Schriftband SVECIA, auf dem der gallische Hahn – das französische Nationalsymbol – sitzt. Auf der Rückseite ist eine Getreidegarbe dargestellt, die das schwedische Königshaus Wasa verkörpert. Auf der Garbe liegen mit Krone, Zepter und Reichsapfel Insignien der königlichen Macht. Die Umschrift besagt, dass das schwedische Königtum unter dem Schutz des gallischen Hahns steht.
[Matthias Ohm]

Inscription ...

VS: SVB VMBRA ALARVM; auf dem Reichsapfel: SVECIA
RS: GALLUS PROTECTOR

Material / Technique ...

Silber

Measurements ...

Duchmesser: 43 mm, Gewicht: 29,23 g

Created ...

... who:

... when:

Relation to places ...

Go Go

Relation to time ...

Inventory number ...

[MK 22176]

Belongs to ...

Münzkabinett
Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen
Kunstkammer der Herzöge von Württemberg

Literature ...

  • Galster, Georg (1936): Danske og Norske Medailler og Jetons, ca. 1533-ca. 1788. Kopenhagen, Nr. 133. ( KVK)
  • [] (1710): Cimeliarchium seu thesaurus nummorum tam antiquissimorum quam modernorum serenissimi principis Friderici Augusti ducis Wurtembergiae. Stuttgart, S. 126. ( KVK)

Call the object

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.10.2017]