museum-digitalthüringen

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Museum für Thüringer Volkskunde ErfurtMöbel [VKM 811]

Schrank (Museum für Thüringer Volkskunde Erfurt CC BY-NC-SA)

Schrank

Description ...

Aufbau: Sockel und Füße fehlen. Separat gearbeitetes, abnehmbares Gesims nur noch zum Teil erhalten. Gesimsreste gekehlt und profiliert. Korpus in Brettbauweise, in der Mitte geteilt, ehemals innen an Deck- und Bodenbrett mit hölzernen Steckschließen zusammengehlten. Oberer Korpusrand mit aufgenagelter profilierter Leiste verziert. Gefälzte Tür in Rahmenbauweise aufschlagend mit an der Türaußenseite angeschlagenen, gravierten eisernen Bändern an Kloben aufgehängt. Rahmentür mit zwei übereinanderliegenden abgeschrägten Füllungen. Auf glattem Binnenfeld gedübeltes und geleimtes Brett mit gerundeten Ecken. Schlüsselschild aus Messing.
(Text: Iris Höfer)

Material / Technique ...

Nadelholz, bemalt

Measurements ...

H: 180 cm; B: 139 cm; T: 58 cm (ohne Gesims, Sockel und Füße)

Created ...

... when:

Literature ...

  • Moritz, Marina; Höfer, Iris (Hg.) (2003): Möbel in Thüringen. Produktion - Gebrauch - Interpretation. Erfurt ( KVK)

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.04.2017]