museum-digitalsachsen-anhalt

HomeMuseumCollectionObjectTopicsContact

Search

Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Collection: "Ernst-Ortlepp-Bibliothek"

Die Ernst-Ortlepp-Bibliothek, eine regionalwissenschaftliche Präsenzbibliothek mit ca. 36.000 Büchern, ist eine der größten Museumsbibliotheken in Sachsen-Anhalt.

Literatur zur Stadt- und Regionalgeschichte sowie zur allgemeinen Geschichte, Kultur- und Kunstgeschichte, Geschichte der Technik und Naturwissenschaften, der Wirtschaft, des Militärwesens, der Religionen und der Pädagogik. Auf rund 600 Metern finden sich Bücher aus sechs Jahrhunderten.

Im Bestand der Museumsbibliothek befinden sich einige bibliophile Kostbarkeiten aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Zu den wertvollen Texten der Bibliothek gehören außerdem Handschriften und seltene Drucke des Dichters Ernst Ortlepp,der um 1860 mehrfach in der Landarmen- und Korrektionsanstalt im Zeitzer Schloß Moritzburg einsaß. Ernst Ortlepp (1800 - 1864) hat einen wichtigen Platz in der engagierten Dichtung des 19. Jahrhunderts: Er war - so schrieb er es in einem autobiografischen Text - der "Erste, der der politischen Poesie wieder Bahn brach."

Die Bibliothek wird in ihrer Arbeit unterstützt von der Ernst-Ortlepp-Gesellschaft e. V., die dafür Sorge trägt, dass das Werk des Dichters in der literarischen Öffentlichkeit angemessen beachtet wird. Unbestritten ist, dass Ernst Ortlepp den jungen Friedrich Nietzsche stark beeinflusst hat.



Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen