HomeMuseenSammlungenObjekteThemenKontakt

toli2li (1K)

Geht zur Startseite

Objekte zu Schlagworten ...

go (1K) Bildnis(+)
go (1K) Gemälde(+)
go (1K) Adelsporträt(+)
Kulturstiftung DessauWörlitz - "Bildnis Henriette Amalia von Nassau-Dietz" [Objektinformation] (museum-digital : sachsen-anhalt)

go (1K) Kulturstiftung DessauWörlitz   go (1K) Gemäldesammlung [I-696]

Bildnis Henriette Amalia von Nassau-Dietz

Bildnis Henriette Amalia von Nassau-Dietz (Kulturstiftung DessauWörlitz CC BY-NC-SA)

Beschreibung ...
Ovales Brustbildnis der Prinzessin Henriette Amalie von Nassau Dietz, geborene Prinzessin von Anhalt-Dessau (1666-1726) in rotem Kleid mit darüber gelegtem blauen Hermelinmantel. Die Frisur ist hoch gesteckt mit einer Perlenkette verziert, eine Perlenbrosche ist auf der Brust befestigt. Die Dargestellte war eine Tochter des Fürsten Johann Georg II. von Anhalt-Dessau und der Henriette Catharina von Nassau-Oranien und seit 1683 mit dem Prinzen Heinrich Kasimir II. von Nassau-Dietz (1657-1696) vermählt, und wurde damit zur Begründerin der heute regierenden Linie des Hauses Oranien. (KSDW)

Material/Technik ...
Öl auf Leinwand

Maße ...
78 x 61,5 cm

Wurde abgebildet ...

... wer:   

Henriette Amalie von Anhalt-Dessau (1666-1726)

  [ Info]

Gemalt ...

... wer:   

Louis Volders (nachweisbar 1690-1713)

  [ Info]

... wann:

Anfang 18. Jahrhundert

... wo:     

Leeuwarden  [ Info]

[Geographischer Bezug] ...

Niederlande  [ Info]

[Person-Körperschaft-Bezug] ...

Oranien (Familie)

  [ Info]

Tags ...
Sucht Objekte mit Tag Bildnis Bildnis [152] ball (1K) , Sucht Objekte mit Tag Gemälde Gemälde [551] ball (1K) , Sucht Objekte mit Tag Adelsporträt Adelsporträt [73] ball (1K)

Zeigt größere Ansicht Zeigt größere Ansicht Größere Ansicht und Information zur Abbildung
QR-Code für diese Seite QR-Code für Objektinformationen
PDF-Handout als Druckvorlage PDF-Handout als Druckvorlage Objektinformationen zum Ausdrucken (PDF)

Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums.
Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen ist unbedingt der Name des Museums zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.

mailicon (3K) go2 (1K) Ist Ihnen etwas aufgefallen? Womöglich ein Fehler?! Oder wissen Sie mehr?
[Stand der Information 27.06.2014]