museum-digitalsachsen

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Museum und Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau [gc000034]

Vase (Museum und Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau CC BY-NC-SA)

Vase

Description ...

Die bauchige Vase ist mit Motiven nach Kupferstichen von Johann Elias Ridinger im 19. Jahrhundert entstanden. Ihr Fuß, bemalt mit goldenem Gitterwerk, weist technologisch bedingte Branntrisse und an dessen Unterseite die in blau ausgeführte Augustus Rex-Marke auf. Auf den Vasenschultern sitzt ein kurzer zylindrischer Vasenhals auf, der mit in gold ausgeführten floralen Motiven dekoriert ist. Am oberen Abschluß des Vasenhalses befindet sich ein Messingreifen, der den Anschluß zum separat gewählten Deckel herstellt. Der Vasendeckel stellt einen Jäger in mitten einer Hundemeute und einem erlegten Wildschwein dar.
Jagdmotive nach Ridinger, Johann Elias

1739 ist das Modelljahr des Deckels

Material / Technique ...

Porzellan & Messing / modelliert & bemalt & glasiert & gebrannt & gegossen

Measurements ...

H: 57 cm

Modelled ...

... who:

... when:

... where:

Modelled ...

... who:

... when:

... where:

Modelled
1725 - 1735
Modelled
1725 - 1735
1724 1737

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 22.11.2016]