museum-digitalsachsen

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Bergbaumuseum Oelsnitz / Erzgebirge [VI/00/0320/L]

Akku-Kopflampe (Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge CC BY-NC-SA)

Akku-Kopflampe

Description ...

Die Lampe besteht aus einem Alkali-Akkumulator, einem Gummikabel und einer Kopflampe. Akku: Kunststoffgehäuse mit Alu-Rand, grau; an der Unterseite Beschriftung, die in Gehäuse eingegossen ist, links: AKA Elektrik, GAZ DDR 9540 Zwickau CLN 139.29.452; rechts: 10340 20400 TGL 8847 Kapazität: 13 Ah 2,4 V 1/0,5 A. An der Schmalseite des Gehäuses Nummer auf weißem Plasteschild: 979; eingepreßte Schrift: Sch EX, SIIC T4, IP 55. 1,10 m langes Gummikabel zwischen Akku und Lampe. Lampe: Durchmesser 7,5 cm, aus Kunststoff und Glas, oben mit Knopf zum Regulieren des Lichtkegels. Um Gehäuse läuft ein Draht, der zu zwei Schlingen gebogen ist, zur Befestigung am Gürtel. Jeder Bergmann hatte seine eigene Lampe, was mit einer Nummer- in diesem Fall mit der Belegschaftsnummer 979- belegt ist. Die Lampe lieferte der Bergmann nach der Schicht wieder in der Lampenstube ab, wo sie gewartet wurde. Anschließend schob man sie in ein Metallregal, wo die Lampe für die nächste Schicht wieder aufgeladen werden konnte.

Material / Technique ...

Kunststoff & Aluminium & Gummi & Glas

Measurements ...

H: 14 cm / B: 15,5 cm / T: 6 cm

Created ...

... who:

... when: [about]

... where:

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 17.10.2015]