museum-digitalrheinland-pfalz

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

"dc-r" docu center ramsteinDreidimensionale Objekte [DCR2015_0001_04]

Schirmmütze, Baseball cap, DMART Team (

Schirmmütze, Baseball cap, DMART Team

Description ...

Schwarze Schirmmütze im Stil einer Baseballkappe. Vorne über dem Schirm sind der Name der Einheit der US-Army (USAMAA-E DMART) und die Umrisse Eurasiens und Afrikas, dem Einsatzgebiet des Teams, aufgestickt.
Die Baseballmütze stammt von dem ehemaligen Leiter des DMART-Teams und wurde dem DCR von dessen Tochter übergeben. Die Abkürzung DMART steht für Disaster Mortuary Affairs Response Team. Es war eine Art schnelle Eingreiftruppe die z.B. zur Bergung der Leichen bei Hubschrauberabstürzen oder anderen Katastrophen gerufen wurden. Das Team musste innerhalb von 6 Stunden mit aller Ausrüstung abflugbereit sein. Als Teil des im LRMC (Landstuhl Regional Medical Center) stationierten Bestattungsunternehmens der US Army unterstand es der 21st TAACOM. Die Einheit wurde 1997 unter Leitung von David Roath aufgebaut und das erste Mal bei dem Seilbahnunglück von Kaprun eingesetzt. Das Team kam außer in Österreich europaweit, unter anderem in Deutschland, Griechenland, Italien, Polen, Schottland und Albanien zum Einsatz. Die Kappe wurde vom Teamleiter nachweislich bei Bergungen in Kuwait, Pakistan und Afghanistan getragen, sowie bei den Bergungsarbeiten nach dem Anschlag auf das Pentagon in Washington und das Canal Hotel in Bagdad 2003. Die Einheit wurde 2004 aufgelöst.

Material / Technique ...

Textil, Pappe, Metall, bestickt

Measurements ...

L 26,5 cm; D 18 cm

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 11.06.2015]