museum-digitalrheinland-pfalz

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Naturhistorisches Museum Mainz / Landessammlung für Naturkunde Rheinland-PfalzPaläontologische Sammlung [PWL1986/1-LS]

Füllhorn des Hunsrückschiefers (Naturhistorisches Museum Mainz / Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz CC BY-NC-SA)

Füllhorn des Hunsrückschiefers

Description ...

Ein sogenanntes "Füllhorn aus dem Hunsrückschiefer" - so bezeichnet man eine Orthoceras-Schale, an die sich mehrere Seelilien wie ein Blumenstrauß angeheftet haben. Fünf Seelilien (3 x Hapalocrinus sp. und 2 x Parisangulocrinus) haben sich hier an einer auf dem Meeresboden liegenden Schale eines Geradhorns ("Orthoceras") festgeheftet. Geradhörner sind die Vorläufer der heute noch lebenden Perlboote (Nautilus). Die ältesten Vertreter dieser Gruppe der Nautiloideen kennt man bereits aus dem Ober-Kambrium (ca. 510 Millionen Jahre). Auch ihre Schale ist bereits in Kammern unterteilt. Die vorderste, größte dieser Kammern beherbergte den Körper. Von dieser "Wohnkammer" aus durchzog ein Gewebestrang die gekammerte Schale bis zum Hinterende. Über dieses Organ wurde die Kammer mit Verdauungsgasen gefüllt und der Gasdruck - und damit der Auftrieb der Tiere - geregelt.

Measurements ...

Höhe: 380 mm

Found ...

... where:

Literature ...

  • Bartels, Christoph u.a. (1997): Schatzkammer Dachschiefer: Die Lebenswelt des Hunsrückschiefer-Meeres. Mainz/Bochum (Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz und Deutsches Bergbau-Museum Bochum) ( KVK)
[Relation to time]
-416000000 - -359200000
[Relation to time]
-401000000 - -394000000
-416000001 -359199998

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 29.04.2017]