HomeMuseumCollectionObjectContact



Lippisches Landesmuseum - "Kinderkleid" (museum-digital:westfalen)

Lippisches Landesmuseum    Kostüm- und Trachtenabteilung [2002/969/2002]

Kinderkleid

Kinderkleid (Lippisches Landesmuseum Detmold CC BY-NC-SA)

Description ...
Ein besonderes Schmuckstück der Kostüm- und Trachtensammlung des Lippischen Landesmuseums ist ein höfisches Kinderkleid aus der Renaissance. Es ist im Stil der spanischen Mode gehalten und wurde von der lippischen Gräfin Katharina zur Lippe getragen. Sie verstarb am 19. Mai 1600 im Alter von 6 Jahren. Außerdem lagen in dem Grab noch ein Häubchen, Hemdfragmente (beide verloren), Schuhe, Strümpfe und eine Halskette mit Anhänger. Das Kleid wurde in der herrschaftlichen Gruft der Augustiner-Chorherren in Blomberg gefunden.
Das Kleid besteht aus Kettsamt/Baumwolle und ist an der Vorderseite entlang der Knopfleiste und am Mieder mit Spitze aus Gold- und Silberdraht verziert. An Vorder- und Rückseite entlang des Saumes ebenfalls mit dieser Spitze besetzt. Die Schulterpartien zeigen für die Renaissancemode typische Schülterwülste. Das Kleid ist nur teilweise erhalten. Fehlstellen wurden mit einem hellbraunen Stoff ergänzt.

Material / Technique ...

Baumwolle, Gold, Silber

Measurements ...

L.: 87 cm

Found ...

... when:

1970

... where:

Blomberg (Kreis Lippe)  [ Info]

Was used ...

... who:

Katharina Zur Lippe (1594-1600)

  [ Info]

... when:

1600

... where:

Kreis Lippe  [ Info]

Relation to time ...

Renaissance (1400-1650)

Literature ...

Arnold, Janet (1995): Patterns of Fashion. London ( KVK)

Ehrenwerth, Manfrid (2003): Samt und Seide - heiß begehrt. Detmold ( KVK)

Springhorn, Rainer (Hrsg) (2007): Lippisches Landesmuseum Detmold. Die Schausammlungen. München ( KVK)

Links / Documents ...

Geht zu Strümpfe zum Kinderkleid der Renaissance Strümpfe zum Kinderkleid der Renaissance

Tags ...
Kleidung [23] , Kinderbekleidung [19] , Spanische Mode

Larger image and pertaining information
Objectinformation for printing (PDF)

The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?
[Last update 08.01.2014]