museum-digitaldeutschland

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search "Image wall"
Topics Contact

Search

Technikforum BacknangNachrichtentechnik [o. Inv.]

Telefunken Trägerfrequenzanlage VZ 4/12 (Techniksammlung Backnang CC BY)

Telefunken Trägerfrequenzanlage VZ 4/12

Description ...

Die VZ 4/12 ist eine Trägerfrequenzanlage zum Aufbau von kleinen Fernmeldenetzen, z. B. für Sicherheitsbehörden oder Energieversorgungsunternehmen.
Das Gerät wurde in den 1960er von Telefunken entwickelt. Es handelt sich dabei um eine schmalbandige Trägerfrequenzanlage, die - je nach Bedarf - in Koffern oder Gestellen aufgebaut werden kann. Das Bild zeigt die Kofferausführung.
Das Gerät kann je nach Bestückung 4, 12 bzw. 24 analoge Telefongespräche bidirektional übertragen. Dabei werden in der Trägerfrequenzanlage die einzelnen Telefonsignale mittels verschiedener Umsetzträger in ihrer Frequenz so verändert, dass ein Basisband entsteht. Dieses Basisband wird dann über Erd- oder Luftkabel bzw. über Richtfunkgeräte übertragen.
Auf der Gegenseite wird mit einer weiteren Trägerfrequenzanlage das Basisband wieder in die ursprünglichen analogen Telefonsignale zerlegt.
Die angeschlossenen Telefone (Teilnehmer) können entweder mit Zweidraht (2-Adern) oder Vierdraht (4-Adern) angeschlossen werden.

Material / Technique ...

Diverse Materialien

Form designed ...

... who:

... when:

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Show a (probably) newer version of the object information

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 05.06.2017]