museum-digitaldeutschland

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Börde-Museum Burg UmmendorfLandtechniksammlung [2009-661]

NORMAG NG 10 (Börde-Museum Burg Ummendorf RR-F)

NORMAG NG 10

Description ...

Diese, mit einem Zweizylinder-Deutzmotor bestückte Ausführung war sehr selten. Nur 412 NORMAG NG 10 Traktor/Schlepper wurden von 1940 bis 1942 gebaut. Produktionsstätte war die 1934 gegründete Nordhäuser Maschinenfabrik AG. Als ausschließlichen Ackerschlepper leitete man den NG 10 vom Vorläufer, dem NG 22, ab, der mit einem 22 PS Motor von MWM ausgestattet war. Der NG 10 entstand wohl im Rahmen der besseren Anpassung an den Schell-Plan zur Typenbegrenzung in der Kraftfahrzeugindustrie. Angetrieben wurde der NORMAG NG 10 mit einem Zweizylinder-Deutz-DIesel F 2 M 414 Motor. Optisch äußert sich darin, dass Lichtmaschine, Auspuff, Luftfilter, Glühkerzen und Einspritzanlage seitenverkehrt zum MWM des NG 22 liegen. Der bei NG 22 vorhandene vierte Vorwärtsgang war beim NG 10 gesperrt. Bestehender Gummi-Reifenmangel in den Kriegsjahren des Zweiten Weltkrieges ließ auch Schlepper mit Ganzmetallrädern in der Produktion entstehen. Höchstgeschwindigkeit: 15 km/h. Kühlung: wasserumlaufgekühlt. Hubraum: 2198 cm³ Bereits 1937 wurde der Markenname NORMAG als Traktorenhersteller eingetragen.

Material / Technique ...

Stahl, Eisenblech, Gummi, Leder, Glas

Measurements ...

L: 2650 mm, B: 1500 mm, H: 1530 mm

Created ...

... who:

... when:

... where:

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Show a (probably) newer version of the object information

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 09.08.2017]