museum-digitaldeutschland

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Städt. Hellweg-Museum GesekeWeitere Objekte [0000.182]

Relief (Städt. Hellweg-Museum Geseke CC BY-NC-SA)

Relief

Description ...

Bei dem Relief handelt es sich um ein unten gerades, oben halbrund abschließendes Wappenfeld. Es wurde aus strohverstärktem Lehm ausgeführt.
Das Wappenfeld zeigt unter einem Spangenhelm mit Helmdecke drei Wappen in fast quadratischen Kartuschen: Aus Sicht des Betrachters links befindet sich ein schwarzes Kreuz auf weißem Grund. Daneben ist ein nach links steigendes, weißes Pferd mit dem Schweif nach oben auf rotem Feld abgebildet. Darunter befindet sich mittig ein (schreitender?) Vogel, der nach links gewandt ist. Er ist graublau und auf rotem Grund gemalt. Der Grund wird von vier (ursprünglich fünf?) fallende, ebenfalls graublauen Linien durchzogen.
Das Objekt weist großflächige Ergänzungen in Gips und Übermalungen auf. Der Raum über dem Helm lässt vermuten, dass sich hier eine Helmzier befand.
Es soll sich um die Wappen von Köln, Westfalen und Wied handeln und damit um die älteste bekannte gemeinsame Darstellung des Wappens des Kölner Erzbistums und des Westfalenwappens. Das Wappen von Wied zeigt einen Pfau. Die fallenden Linien müssten dann gelb sein, was nach den erkennbaren Resten einer früheren Farbfassung möglich wäre. Das Wappenfeld könnte zu Hermann von Wied gehören. Dieser war Erzbischof und Kurfürst von Köln (1515–1547) und Fürstbischof von Paderborn (1532–1547). Er starb 1552.

Material / Technique ...

Lehm, Stroh, Gips / geformt & gefasst

Measurements ...

H 55 cm; B 65 cm

Created ...

... when:

Relation to persons or bodies ...

Sucht Objekte zur Person Hermann V. von Wied (1477-1552) [probably]

Map

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Show a (probably) newer version of the object information

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 30.09.2017]