museum-digitaldeutschland

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Städt. Hellweg-Museum GesekeMilitaria [0000.140]

Pickelhaube (Städt. Hellweg-Museum Geseke CC BY-NC-SA)

Pickelhaube

Description ...

Bei dieser Pickelhaube handelt es sich um einen ledernen Helm der sächsischen Landwehr. Die Helmglocke hat einen Vorder- und Hinterschirm. Der Vorderschirm ist geschient und hinten verläuft längs eine Messingschiene. An der Stirnseite ist ein großer Stern aus Messing angebracht. Darauf ist das silberne Landwehrkreuz aufgelegt und er wird bekrönt vom sächsischen Wappen im Lorbeerkranz. Der Helmkopf besteht aus Messing und ist mit vier sternförmigen Nieten befestigt. Die Schuppenkette besteht ebenfalls aus Messing. An der Fixierung der Schuppenkette befinden sich Kokarden in den Farben Schwarz, Silber und Rot.
Die Helmglocke ist leicht verformt. Die Messing-Spitze ist abgebrochen.

Material / Technique ...

Leder & Textil & Messing / geprägt & genäht

Measurements ...

H 27 cm; B 18 cm; T 24 cm

Created ...

... when: [about]

Relation to places ...

Go

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Show a (probably) newer version of the object information

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 31.08.2017]