museum-digitaldeutschland

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Landesmuseum WürttembergSteinzeit LegendäreMeisterWerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg Archäologische Sammlungen [V 56,9-26; V 56,9-27]

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/109701/109701.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)

Kerbstäbchen aus der Brillenhöhle im Achtal bei Blaubeuren-Seißen

Description ...

Die flachen und sehr fein gearbeiteten Kerbstäbchen sind eine Besonderheit der jüngeren Altsteinzeit. Die aus Elfenbein geschnitzten und vollständig polierten Stäbchen sind mit gegenständigen Kerben versehen und wurden direkt in der Brillenhöhle hergestellt, wie unfertige Rohstücke zeigen. Sie bringen das zunehmende Bedürfnis der Menschen sich zu schmücken und in ihrer Individualität darzustellen perfekt zum Ausdruck. Die Kerbstäbchen wurden vielleicht auf die Kleidung aufgenäht oder als Verzierung in der Frisur getragen.
Die Kerbstäbchen sind in der Schausammlung "LegendäreMeisterWerke" im Alten Schloss ausgestellt.
[Fabian Haack]

Material / Technique ...

Elfenbein

Found ...

... when:

... where:

Brillenhöhle im Achtal bei Blaubeuren-Seißen

Literature ...

  • Riek, G. (1973): Das Paläolithikum der Brillenhöhle bei Blaubeuren. Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg, Band 4/1.
  • Württembergisches Landesmuseum, Keefer, Erwin (1993): Steinzeit. Stuttgart, S. 57. ( KVK)
Map
[Relation to time]
-15000 - -11000
Found
1954 - 1963
Created
-16000
-16001 1965

Call the object

Objectinformation for printing (PDF)

Show a (probably) newer version of the object information

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 20.10.2017]