museum-digitaldeutschland

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt - Kunstmuseum MoritzburgDas Grafische Kabinett [MOIIG10217]

Sind euer Gnaden?...tja, wie soll ich sagen...Heda! Achtung! Sonst..., Blatt 76 aus der Serie

Sind euer Gnaden?...tja, wie soll ich sagen...Heda! Achtung! Sonst..., Blatt 76 aus der Serie "Caprichos"

Description ...

Dicker Herr mit einer Hand auf einen Stock gestützt, vor ihm Mann mit Krücken. Im Hintergrund stehen zwei Männer, der eine mit Umhang und großem Hut, der andere hält die Hand an den Mund.

Goyas Kunst markierte den Aufbruch der Moderne in der europäischen Malerei. Als Porträtmaler am spanischen Hof, war er einer der ersten Maler, die es verstanden, eine schonungslose, realistische Wiedergabe der Persönlichkeiten darzustellen.
Zum Ende des 18. Jahrhunderts zeichnet sich ein Umbruch in Goyas künstlerischen Schaffen ab. Seine Hinwendung zur Druckgrafik, der Verkauf seiner Werke auf dem freien Markt zeigen auf eine Abwendung vom spanischen Hof und der damit verbundenen Auftragsarbeiten hin. Seine Kunst repräsentiert eine Auseinandersetzung mit der spanischen Gesellschaft, der Landesgeschichte und politischen Institutionen. Vor seinem bekannten Kriegszyklus „Desastres de la Guerra“, welche zwischen 1810-1814 entstanden, schuf er in Aquatintatechnik die satirische Druckfolge „Los Caprichos“.
In karikaturartiger Manier verbildlichte er Archetypen der spanischen Bevölkerung, welche auf die Laster der Volkskultur hinweisen. In diesem Zusammenhang verbildlichen die Caprichos eine didaktische Moral, die durch karnevaleske und groteske Figuren und Handlungen, eine Aufklärung der spanischen Gesellschaft und Politik anvisiert.

Material / Technique ...

Aquatintaradierung

Measurements ...

Bildgröße 217 x 152 mm, Blattmaß 362 x 264 mm

Printing plate produced ...

... who:

... when:

Relation to places ...

Go

Relation to time ...

[Relation to time]
1780 - 1800
Printing plate produced
1793 - 1799
1779 1802

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Show a (probably) newer version of the object information

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update 07.06.2017]