HomeCollectionObjectContact

Search

Willkommen beim Digitalen Katalog des Frankfurter Goethehauses!

There are many good reasons to visit museums. Attending an event or an exhibition are just two of these. Museums "show" and "stage", they "educate" and "stimulate". But there is much more to museums than these: museums are places of safekeeping and research. These are two sides of a museum that are not often visible, yet they build the very core of a museum's visibility. It is the museum objects that are displayed, stored and studied. They are at the center of (almost) all work done in a museum. However, not all of objects kept in a museum can be showcased at once. Much has to remain in storage, hidden from the visitors.

On this website museums showcase their objects, in current exhibits and beyond. More than what can be shown in a museum's viewing space.

A random selection of objects can be found on the right. Click on them to learn more. More objects of interest can be found by using the search bar on the left.

Overviews and descriptions of the various objects, collections, and participating museums are accessible via the navigation bar at the top.

Hier witterts nach der Hexenküche
So sei die Zeit in Fröhlichkeit vertan
Faust trifft Gretchen nach dem Kirchgang
Garten. Gretchen befragt die Sternblume
Frauenfigur mit Blumengirlande
Reineke Fuchs am Galgen. unveröffentlichte Zeichnung
Hermann und Dorothea am Brunnen
Hinze der Kater greift in Todesangst den Pater an
Schluß I. Teil
Faustens Grablegung
Die Hexe Baubo
Anachoreten. Einöde
Phorkyaden, Versenkt in Einsamkeit und stillste Nacht
An jenem Weiher schießt mir die Reiher
Domszene
Egmont besucht Klärchen
Der Herzog zeigt Benvenuto den Diamanten
Der Wanderer mit Philemon und Baucis
Wie Seel’ und Leib so schön zusammenpassen
Römische Elegien XX
- The Sorcerer`s ApprenticeDer Meister verlässt das Haus
Reineke Fuchs nimmt Abschied. unveröffentlichte Zeichnung
 - Torquato Tasso, Act II, Scene 1Tasso und die Prinzessin
 - Charlotte at the tomb of WerterLotte an Werthers Grab
Benvenuto zerschneidet die Leintücher
Gretchen vor der Mater dolorosa
Le chién devient énorme ensuite un nuage l´enveloppe et Méphistophélés paroit
Benvenuto erblickt Bandinelli mit seinem Knaben
Goethes Werke. Karikaturen zu: Faust; Werther, Hermann und Dorothea; Erlkönig und Mignon
Römische Elegien I
Gieremund die Wölfin mit eingefrorenem Schwanz
Margarete. Blatt VIII , Mappe mit 14 Radierungen  (auf 13 Blättern)
Reineke überfällt Lampe den Hasen. unveröffentlichte Zeichnung
 - Werter contemplating on Charlotte’s wedding ringWerther und Lotte am Klavier
Nun sprich auch von der schönsten Frau
Der Löwe folgt dem Flöte spielenden Kind
Gewitter im Walde
Benvenuto erhebt sich vom Krankenlager
Das Kaninchen klagt vor König Nobel über Reineke. unveröffentlichte Zeichnung
Nun merke, wie der leidig Greif
Er wendet sich zu den Weibern dort
Reineke Fuchs vor König Nobel. 10. Bildseite
Hier stehen wir vor steilern Stufen
Die drei Gewaltigen
Gretchen, Meine Mutter die Hur
Römische Elegien XI
Kläffende Köter
Umrahmung fünfter Akt
Benvenuto am Tische der Frau des Sbietta
Hervor! hervor!
Wanderer in nächtlicher Landschaft
Reineke am Galgen
Erinnre dich! hast selbst es unterschrieben
Posthorn. Mephistopheles: Ich schaffe, was ihr wollt, und schaffe mehr
Klassische Walpurgisnacht
Aus der wild entbrannten Hölle
Doctor Fausts Mantel. Illustration zu Adolf Bäuerle
"Sie ist die Eitelkeit selbst"
Chiron
Ihr scheltet uns verdammte Geister
Faust und Sorge
Faust und Mephisto auf dem Blocksberg. Faust et Méphistophélès dans les montagnes du Harz
Benvenuto prüft einen Diamanten

Notice: Undefined index: subset in /var/www/vhosts/museum-digital.de/httpdocs/goethehaus/home/home.php on line 46

Notice: Undefined index: image_folder in /var/www/vhosts/museum-digital.de/httpdocs/goethehaus/home/home.php on line 46

Notice: Undefined index: image_filename in /var/www/vhosts/museum-digital.de/httpdocs/goethehaus/home/home.php on line 46
Die Narren wähnen zu ersäufen
Fluchtend sah ich
Die Ärzte Benvenutos an seinem Krankenbett
Bergschluchten. 5. Akt: Chorus mysticus: Alles Vergängliche/ Ist nur ein Gleichnis / Schlußblatt
Des Gegenkaisers Zelt
Reineke und Grimbart der Dachs kommen auf ihrem Weg an den Hühnern des Klosters vorbei
Auerbachs Keller
Hörst du die Trommeln fern?
Lied des Rattenfängers
Mephistopheles: Doch sagt: was in der Höhle dort, bei schwachem Licht, sich dreifach hingekauert?
Ikarus! Ikarus! Jammer genug
Studie zu Goethes Egmont, Löwe
So ist man recht gesinnt [...]. Schilderung in der Rede Mephisto. Stichvorlage zu "Minerva"; Jg. 20/21 (1828/29).
Für einen Narren spricht er gar nicht schlecht
Die Sorge, sie schleicht sich durchs Schlüsselloch
Die Hähne Kreyant und Kantart treten vor König Nobel. unveröffentlichte Zeichnung
Gegrüßet seid mir, der ehrner Pforte Flügel ihr
Helena. Vom Strande komm ich
Erste Begegnung von Faust und Gretchen
Ein dunstiger Nebel deckt sogleich den Raum
 - Benvenuto Cellini. Deutsch von Goethe. Mit Steinzeichnungen von Max Slevogt.Titelblatt
In der Hand die goldne Leier
Kaiser, So könnt ich zunächst das ganze Reich verschreiben
 - Egmont. 3 ActEgmont und Klärchen
Mephistopheles im Souffleurloch
Auerbachs Keller, Altmayer
Benvenuto verteidigt sich im Verhör
Benvenuto allein vor dem stehenden Gouverneur
Arkadien
Mephistopheles und Doctor Faust. Karikatur
Reineke und Grimbart der Dachs kommen auf ihrem Weg an den Hühnern des Klosters vorbei
Die Tiere versammeln sich am Hof König Nobels zur Anklage Reinekes. unveröffentlichte Zeichnung
Innerer Burghof. Faust mit Lynkeus vor Helena
Dreizehn krankhafte Elfenbeine nebst einem Stück Elefantenhaut. Radierungen zu einem Text aus Goethes naturwissenschaftlichen Schriften.
Beschwörung des Pudels
Der Tod der Liebenden