HomeCollectionObjectContact

Search

Willkommen beim Digitalen Katalog des Frankfurter Goethehauses!

There are many good reasons to visit museums. Attending an event or an exhibition are just two of these. Museums "show" and "stage", they "educate" and "stimulate". But there is much more to museums than these: museums are places of safekeeping and research. These are two sides of a museum that are not often visible, yet they build the very core of a museum's visibility. It is the museum objects that are displayed, stored and studied. They are at the center of (almost) all work done in a museum. However, not all of objects kept in a museum can be showcased at once. Much has to remain in storage, hidden from the visitors.

On this website museums showcase their objects, in current exhibits and beyond. More than what can be shown in a museum's viewing space.

A random selection of objects can be found on the right. Click on them to learn more. More objects of interest can be found by using the search bar on the left.

Overviews and descriptions of the various objects, collections, and participating museums are accessible via the navigation bar at the top.

Die Anklage Reinekes
Corinth, Lovis: Acht Originalradierungen zu Goethe / Geschichte Gottfriedens von Berlichingen mit der eisernen Hand, Berlin: A. v. der Becke, um 1930.. Nr. 39 v
Römische Elegien IX
Euphorion. Ich bin der Jäger, ihr seid das Wild
Der Kastellan hält sich für eine Fledermaus
Erste Begegnung von Faust und Gretchen. Figurenstudien
Reineke Fuchs nimmt Abschied. unveröffentlichte Zeichnung
Dann baut ich
Reineke mit Ränzel und den abgeschnittenen Pfoten von Isegrim und Gieremund
Helena im Palast des Menelas
Hermann und<seine Mutter
Mitternacht
Die Parzen
Dort ziehen sie her
Liebespaar im Wald
Gretchen vor der Mater dolorosa
Walpurgisnacht
Serie von 20 Kaltnadelarbeiten und einer Zeichnung in blauem Farbstift. Druck 30 für die Mareés-Gesellschaft, Exemplar 10
Umrahmung zu Blatt 452
 - The Last Interview of Werter and CharlotteLiebesszene nach gemeinsamer Lektüre des "Ossian"
Henning der Hahn und die tote Henne Kratzefuß
Löset die Flocken los, die ihn umgeben!
Studien zu Goethes Die Geschwister
Benvenuto vor dem Gouverneur
Der Kaiser mit vier Fürsten
Das Totenlaken
Faust
Fausts Tod
Faust apercevant Marguerite pour la 1ère fois. Erste Begegnung von Faust und Gretchen
Studienzimmer
Schlussvignette zum Vierten Gesang
Wir leben mitten in ihr, und sind ihr fremde
Marguerite s´est cachée dans la cabane du jardin, Faust l´a suivie. On vient leur dire qu´il est temps de se séparer
Reineke Fuchs und Grimbart der Dachs kommen auf ihrem Weg an den Hühnern des Klosters vorbei. unveröffentlichte Zeichnung
Phorkyas. Schau’ ich hin, da springt ein Knabe
Die wandelnde Glocke
Götz und der verwundete Selbitz
Engel
Illustration zu Hanns Eislers "Johann Faustus"
Marguerite pleure l´absence du Faust
Isegrim der Wolf und Reineke Fuchs beim Zweikampf
Hexenküche. Entwurf zu einer Vignette zu Faust I
Faust versucht Gretchen zu verführen
Benvenuto im Kreise der Goldschmiede
Bergschluchten. 5. Akt: Chorus mysticus: Alles Vergängliche/ Ist nur ein Gleichnis / Schlußblatt
Schlussvignette zum Fünften Gesang
Genius
Rahmenskizze
Schwäne
Prolog im Himmel
Jeder Bruder trinke, trinke!
Das Kind tritt aus der Höhle
Nachtduell Valentin
Und diese? ... Schmähliches Gesicht!
Faust in der Studierstube
Liebe wird in seinem Herzen sich gewiß für eine melden
Sie drängeln sich im weiten Kreis heran und huldigten, wie sie es stets getan
Der Wanderer mit Philemon und Baucis
Mephisto nach dem Pakt
Ist eben hier ein Mummenschanz
Legende / Die Wasserträgerin
Maria
Tod der Liebenden
Nacht, Offenes Feld
Der Teufelspakt
Wandrers Nachtlied
Wehe ich ertrag dich nicht - Faust mit Buch
Ginkgo biloba
Reineke besucht Henning den Hahn im Gewand eines Klausners
Titelvignette zum Elften Gesang
Klassische Walpurgisnacht. 2. Akt: Erichtho
Madame d’Estampes hetzt gegen Benvenuto
Ginkgo biloba
Kaiserliche Pfalz, Sag weißt du Narr nicht auch noch eine Not
Des Glöckchens Klang, der Linden Duft
Faust, Wo ist sie, frage jetzt nicht weiter nach
Reinekes Vater heilt den alten König
Isegrim der Wolf und die Stute
Hermann und seine Mutter unterm Birnenbaum
Die Stute tritt Isegrim den Wolf mit ihrem Hinterhuf
Phorkyas. Und seine Burg!
Faust im höchsten Alter. Faksimile der Federzeichnung: wandelnd, nachdenkend (5. Akt: Palast)
Der Löwe liegt im Schatten der hundertjährigen Buche
 - Sorrows of WerterWerther und Lotte am Klavier
In Auerbachs Keller
Götz von Berlichingen
König Nobel schilt Isegrim den Wolf ob seiner Gierigkeit
Walpurgisnacht
Der verwundete Wolf Isegrim auf einer Bahre
Schlußszene, Sirenen
Osterspaziergang
Marguerite. Gretchen probiert den Schmuck an
Turmwächter Lynceus
Die Schlange verrät dem Alten das vierte Geheimnis
Aufgehender Tag
Hervor! hervor!
Franz nimmt Abschied vom Bischof vom Bamberg
Euphorion ein junges Mädchen hereintragend
Scene im Kerker
Die Erscheinung des Erdgeistes. Figurenstudie zu den Faust-Illustrationen in "Minerva"