HomeCollectionObjectContact

Search

Willkommen beim Digitalen Katalog des Frankfurter Goethehauses!

There are many good reasons to visit museums. Attending an event or an exhibition are just two of these. Museums "show" and "stage", they "educate" and "stimulate". But there is much more to museums than these: museums are places of safekeeping and research. These are two sides of a museum that are not often visible, yet they build the very core of a museum's visibility. It is the museum objects that are displayed, stored and studied. They are at the center of (almost) all work done in a museum. However, not all of objects kept in a museum can be showcased at once. Much has to remain in storage, hidden from the visitors.

In this website museums showcase their objects, in current exhibits and beyond. More than what can be shown in a museum's viewing space.

A random selection of objects can be found on the right. Click on them to learn more. More objects of interest can be found by using the search bar on the left.

Overviews and descriptions of the various objects, collections, and participating museums are accessible via the navigation bar at the top.

Walpurgisnacht. Mephistopheles: Das tu auf deine eigne Hand, / Denn wo Gespenster Platz genommen, / Ist auch der Philosoph willkommen. (2. Akt)
Was sich nur ansah, waren Feinde
Titelbild zu Reineke Fuchs
Sirenen: Stürzt euch in Peneios Flut!
Die Müllerin und der Jüngling sich küssend
Der Jäger
Kordel
Finstere Galerie. 1. Akt: Mephistopheles: Versinke denn! ich könnt’ auch sagen: steige!
Walpurgisnacht
Angefangener Rahmen
Widmungsblatt zu Hermann und Dorothea
Anmutige Gegend. Chor
Benvenuto auf der Leiter in St. Maria Novella
Knabe Lenker und Plutus. So acht’ ich mich als werten Abgesandten
Merkenau die Krähe findet den scheinbar toten Reineke
Traumallegorie I / Mondspuk
Blattgebinde
Schattiger Hain. 3. Akt: Ein vierter Teil: Wallt ihr andern, wo’s beliebet; wir umzingeln, wir umrauschen / Den durchaus bepflanzten Hügel
 - Werthers Leiden. Dritte SzeneBrunnenszene
Der tüchtige Fuß ... setzt dem erschlagenen frisch sich ins Genick
Faust auf dem Balkon
Schau!,  Mir scheint es dort bedenklich unser Posten steht verfänglich
Liebespaar
Fuß-Vignette
Braun der Bär wird geschändet. unveröffentlichte Zeichnung
Mephisto und Faust fliehen nach dem Duell. Méphistophélès et Faust fuyant après le duel
Marie Beaumarchais
Benvenuto vor dem Gouverneur
Abend
Sieg der Engel
8. Schriftseite
Juliblatt des Kalenders "Faustus 1978". Hexensabbat
Der Verlierer Mephistopheles
Benvenuto klopft an seines Vaters Haus an
Faust und Erdgeist
Hermann begegnet Dorothea im Flüchtlingstreck
Walpurgisnachtstraum
Die Geburt Benvenuto Cellinis
Faust
Minerva Taschenbuchausgabe für das Jahr 1833; Jg. 23 (=N.F., Jg. 2). Mit acht Kupfern von C.P. Geissler
Reineke spricht das Urteil über die Schlange
Faust und Gretchen im Garten
Weitläufiger Saal mit Nebengemächern. Parasiten
Das Pärchen am Fluß
Reineke überfällt Lampe den Hasen
 - Das Neueste von PlundersweilernSzenen aus Goethes Singspiel, Das Neueste von Plundersweilern
Blick auf, hier steht bedeutend nah im Mondenschein der ewige Tempel da
Faust und Mephisto im Kerker
Studie zu Pater Brey
Lemuren
Die Anklage Reinekes. unveröffentlichte Zeichnung
Nun ist die Luft von solchem Spuk so voll
Benvenuto bricht aus dem Gefängnis aus
Kanzler und Kaiser
Da Herrschet Well’ auf Welle
Wagner und Homunculus
Astrologe
Euphorion Tod
Das Veilchen
Garten. Gretchen befragt die Sternblume
Faust und Frau Sorge
Weitläufiger Saal mit Nebengemächern. Megära
Reineke Fuchs wird zum Galgen geführt. unveröffentlichte Zeichnung
 - Charlotte couronne la devise de WertherLotte bekränzt das Motto Werthers
Des Pudels Kern
Reineke auf dem Wagen des Fuhrmanns
Grablegung. Mephisto
Dämmerung
Mein Leid ertönt der unbekannten Menge
Mephistopheles in der Ebene
König Nobel auf seinem Thron
Chor. Vieles erlebt ich...
Phorkyas. So fasste längst
Benvenuto bittet den jungen Griechen ihm fortzuhelfen
Der Totentanz. Vorzeichnung für einen Holzschnitt
Benvenuto lässt das Haus des Salpeterfabrikanten niederreißen
Hochgewölbtes enges gotisches Zimmer. 2. Akt: Baccalaureus: Ein Schelm vielleicht!
Franz von Sickingen
Offene Gegend
Weitläufiger Saal, Mummenschanz
Die Fabel vom neidischen Pferd
Das Veilchen
Knabe Lenker und Weibergeklatsch
Hochgebirg. 4. Akt: Vor dem ersten Faustmonolog
Helena. Nur endlich rührt sie auf mein Dräun den rechten Arm
Stilleben mit Weinkaraffe und Früchten
Benvenuto allein vor dem stehenden Gouverneur
Faust im Studierzimmer. Entwurf zu einer Illustration zu Faust I
Faust se voue par un pacte à Méphistophélès
Fuß-Vignette
König Nobel erhebt Reineke Fuchs zum Reichskanzler
Schlussvignette zum Dritten Gesang
König Nobel schilt Isegrim den Wolf ob seiner Gierigkeit
Der Gott und die Bajadere
Helena. Da sah ich, bei verglommner Asche lauem Rest am Boden sitzen welch verhülltes großes Weib
Mephisto als Hofmann. Etute en aqua-tinta
Umschlag vorne
Goethes Werke. Karikaturen zu: Faust; Werther, Hermann und Dorothea; Erlkönig und Mignon
Reineke Fuchs am Galgen. unveröffentlichte Zeichnung
Gretchen zeigt Frau Marthe den Schmuckkasten