museum-digitalbaden-württemberg

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Geht zur Beschreibung von Landesmuseum Württemberg Landesmuseum Württemberg

Kunstkammer der Herzöge von Württemberg

Die Kunstkammer der Herzöge von Württemberg gehört mit mehr als 3.000 erhaltenen Objekten zu den bedeutendsten historischen Kunstkammern Europas und zeichnet sich durch eine besonders dichte Überlieferung aus. Erstmals wird die Kunstkammer in der Regierungszeit Herzog Friedrichs I. (1593-1608) erwähnt. Bis heute zählt sie zu den wichtigsten Kernbeständen des Landesmuseums und ist das Herzstück des Hauses.
Neben kostbaren kunsthandwerklichen Arbeiten aus seltenen Materialien umfasst die Sammlung Exotica, die aus fernen Ländern nach Europa importiert wurden, und eine Fülle an kuriosen Dingen, ausgestopften Tieren, magischen Gegenständen, Bronzen, Uhren, Miniaturen, Modellen von Arbeitsgeräten und vieles mehr. In dieser Vielfalt stellt die Kunstkammer eine Enzyklopädie von Objekten dar, in der alle Bereiche der Welt, von Menschen Geschaffenes ebenso wie Zeugnisse der Natur, vertreten sein sollten.
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft förderte 2012 bis 2015 das Projekt zur Erforschung von Bestand, Geschichte und Kontext der württembergischen Kunstkammer, dessen Forschungsergebnisse in einer mehrteiligen Buchpublikation sowie hier online der Öffentlichkeit und der Wissenschaft zugänglich gemacht werden.

[ 2402 Objects ]

Sockel eine Iuppitersäule, Steinheim an der Murr

Oberer Teil eines Viergöttersteins, Maulbronn

Viergötterstein, Maulbronn

Viergötterstein, Wildberg

Beneficiarieraltar, Stuttgart-Bad Canstatt

Mercurrelief

Mercurrelief

Statuette eine Genius, Marbach

Hochrelief des Mercur

Viergötterstein

Relief des Mercur und einer Göttin, Schorndorf

Reliefblock eines Grabmals, Eltingen

Wochengötterstein

Altar für Iuppiter Optimus Maximus, Seebronn (?)

Altar für Fortuna Respiciens, Heilbronn-Böckingen

Altar für Taranucnus, Heilbronn-Böckingen

Weihung für den Genius Nautarum, Marbach

Kopf des Vulkan, Köngen

Kopf der Dea Virtus, Köngen

Intaglio mit flötenspielender Minerva

Kameo mit langbärtigem Mann (Apostel?)

Intaglio mit Herrscherpaar (Kimon und seine Tochter)

Intaglio mit der Taufe Christi

Intaglio mit Mucius Scaevola