HomeMuseumCollectionObjectTopicsContact



Objects related to ...

Karlsruhe 

[44]

1988 

[5]
Stadtmuseum Karlsruhe - "Synagoge" (museum-digital:bawue)

Stadtmuseum Karlsruhe    Modelle [1988/001]

Synagoge

Synagoge (Stadtmuseum Karlsruhe CC BY-NC-SA)

Description ...
Die Synagoge in der Kronenstraße wurde 1810 fertig gestellt und war das erste von Friedrich Weinbrenner in Karlsruhe durchgeführte Bauprojekt. Am gleichen Platz hatte es bereits in der Frühphase der Stadt eine jüdische Gebetsstätte gegeben. Da die Juden vom Stadtgründer Markgraf Carl Wilhelm ausdrücklich eingeladen worden waren sich in Karlsruhe nieder zu lassen, hatte sich bald eine jüdische Gemeinde von ansehnlicher Größe entwickelt. So belief sich der Anteil der jüdischen Bevölkerung 1730 mit 282 Personen auf etwa 10%. Viele von ihnen lebten in der Gegend um die Kronenstraße. Daher finden sich hier auch zahlreiche so genannte Stolpersteine, die heute in vielen Städten an das Schicksal der Juden im Nationalsozialismus erinnern. Wie die allermeisten Synagogen in Deutschland wurde auch die Karlsruher in der Reichspogromnacht am 9. November 1938 zerstört. Am 22. Oktober 1940 wurden dann alle karlsruher Juden in das südfranzösische Internierungslager Gurs deportiert.

Material / Technique ...

Holz

Measurements ...

H 40 cm, B 95 cm, T 60 cm

Created ...

... when:

1988

Relation to places ...

Karlsruhe

[ Info]

Tags ...
Synagoge, Novemberpogrom 1938, Juden in Deutschland [5]

Larger image and pertaining information
Objectinformation for printing (PDF)

The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?
[Last update 11.12.2012]